logo sandy
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Verkürzte Lebensdauer - Warnung

  1. #1
    Avatar von Widby
    Registriert seit
    24.06.2017
    Ort
    Stavanger, Norwegen
    Beiträge
    30
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    4 x T2 Selbstausbau (BJ 1972 - 1978), 1989 T3 California

    Interessen
    Ski, Kayak

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    1.12.2008

    Modelljahr
    9

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Reflexsilber

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R5 2,5l PD 96KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Verkürzte Lebensdauer - Warnung

    Moin! Bin gerade dabei das Verseikeln meines T5.1 anzudenken. Bei den Kits von Seikel steht ja immer der schöne Satz "The lift kit may shorten the expected service life of the drive shafts!". Ist das ein echtes Problem? Oder nur ein Warnhinweis, um sich eventuelle Schadensersatzansprüche vom Leib zu halten?

  2. #2
    Avatar von rob1111
    Registriert seit
    03.08.2015
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    124
    stellt Stellplatz?
    JA

    Biografie
    Mondeo, Superb, Ducati 750ss, Ducati ST4s

    Interessen
    Mountainbike, Rennrad, Berglauf, Wandern, Skitour, Telemark, Reisen

    Beruf
    Entwicklungsingenieur

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    04.04.2012

    Modelljahr
    C

    VIN
    07xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Reflexsilber

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 132KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Umbauten
    BearLock, Fahrradträger, Fahrradhalterung innen bei ausgebauter Rückbank, Iso-Top, Markise, Rückfahrkamera, Kühlschrankoptimierung, 200W Solaranlage, Heckauszug, zusätzliche Einlegeböden im Schrank und unter dem Kochfeld

    AW: Verkürzte Lebensdauer - Warnung

    Hallo Widby,

    durch die stärkere Auslenkung der Antriebswellen kommt es hier tatsächlich zu einem höheren Verschleiss, da die Relativbewegungen im Inneren bei jeder Radumdrehung höher sind. Bei gleicher Fahrweise ist die Lebensdauer folglich kürzer.

    Was die Antriebswellen aber deutlich stärker belastet sind Spannungsspitzen z.B. beim überfahren von Hindernissen, wenn das Rad in der Luft "durchdreht" und dann wieder Bodenkontakt hat und abrupt abgebremst wird. Ebenso die Belastung durch ein gesperrtes Differential ist nicht zu vernachlässigen.

    Ob das jetzt einen Lebensdauerunterschied von 50 oder 100tkm ausmacht wird dir keiner sagen können.

    Viele Grüße,
    Robert

    EDITH: und es geht Seikel sicher drum Schadensersatzansprüche ablehnen zu können

  3. #3
    Avatar von Nendoro
    Registriert seit
    11.05.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    369
    stellt Stellplatz?
    JA

    Beruf
    Kfz Mech.

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    02.01.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    06xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    PDC,GRA,MFA,MFL,AHK

    Umbauten
    Calicave

    AW: Verkürzte Lebensdauer - Warnung

    Hallo Widby

    Robert hat das schon plastisch dargestellt und gut erklärt.

    Um das zu untertützen, kann man hinzufügen, dass der Beugungsfaktor des Gleichlaufgelenkes bei der mathematisch zu ermittelnden Lebensdauer des Gelenkes eine Variable ist, welche direkt Einfluss auf die ermittelte (mathematische) Lebendauer hat.
    Steigt der Beugungsfaktor - sinkt die Lebendauer.


    Ob das jetzt einen Lebensdauerunterschied von 50 oder 100tkm ausmacht wird dir keiner sagen können.
    JAIN
    Die zu erwartenden Nutzungsdauer (Betriebstunden) ist zumindest theoretisch belegbar.
    Ob das dann tatsächlich bei den Nutzern in der Praxis so wahrgenommen wird, ist eine ganz andere Sache. Da spielen ja weitere Faktoren, wie Nutzungsprofil etc. eine Rolle.

    Insofern ist der Hinweis von Seikel korrekt und folgerichtig.

    Gruß

  4. #4

    Avatar von Widby
    Registriert seit
    24.06.2017
    Ort
    Stavanger, Norwegen
    Beiträge
    30
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    4 x T2 Selbstausbau (BJ 1972 - 1978), 1989 T3 California

    Interessen
    Ski, Kayak

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    1.12.2008

    Modelljahr
    9

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Reflexsilber

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R5 2,5l PD 96KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Verkürzte Lebensdauer - Warnung

    Danke euch beiden! Mich würde vor allem interessieren, wie es in der Praxis aussieht. Fliegen bei der Hälfte aller Umbauten den Besitzern nach 10000 km die Antriebswellen um die Ohren? Oder hat noch keiner was tauschen müssen?

  5. #5
    Avatar von Nendoro
    Registriert seit
    11.05.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    369
    stellt Stellplatz?
    JA

    Beruf
    Kfz Mech.

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    02.01.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    06xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    PDC,GRA,MFA,MFL,AHK

    Umbauten
    Calicave

    AW: Verkürzte Lebensdauer - Warnung

    Hallo Widby,

    da kann ich dir leider keine versierte Antwort geben, da ich kein SEIKEL-Spezi bin. Hier im Forum finden sich hierzu keine Häufungen von entsprechenden Nachrichten. Ich würde also vermuten, dass es im Alltag und eher durchschnittlichen Nutzungsprofilen keine Rolle spielt. Ergo: SEIKELN und genießen.....

    Gruß

  6. #6
    Avatar von hopuschmidt
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Fast genau in der Mitte
    Beiträge
    85
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Trabant 601, Skoda S100 ,Opel Kadett, Mazda 626 u. 323, VW Golf, Pajero 2,8 lang, VW Caddy

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    08.08.2014

    Modelljahr
    F

    VIN
    01xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Salsa Red

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Climatronic, Warmwasserheizung und Luftstandheizung Ansaugung hochgelegt, AHK, PDC, RFK, VCDS, Wechselrichter 220V 1500W,

    Umbauten
    Seikel Höherlegung, Getriebe und Achsentlüftung, Solaranlage, 235/65R17, Heckschrank/-Küche mit Lattenrostbett (schnell ein-ausbaubar), Schrank hinterm Fahrersitz mit Kompressor-Kühlbox, Relleum-Schwellerschutz, Motorschutz, HA-Differentialschutz, Heckklappenzelt, Zeltmarkiese, Dusche

    AW: Verkürzte Lebensdauer - Warnung

    Hallo,
    wir haben unseren Cali auch geseikelt und haben immer bei Kurven an Bergkuppen klappernde Gelenkwellen. Am Anfang hatten wir auch Bedenken das diese nicht lange halten. Aber mittlerweile, nach über 60tkm mit diesen hat man sich daran gewöhnt. Aber inzwischen waren vom Seikelfahrwerk ein Stoßdämpfer und die hinteren unteren Gummis unter den Federn defekt. Bei den Dämpfen gab es ordentlich Kulanz und die Gummis gab es umsonst.
    Ansonsten möchten wir auf keinen Fall auf dieses Fahrwerk verzichten. Der Bus fährt gegenüber ungeseikelten wie auf Schienen. Ich fahre beruflich oft T5 oder T6, diese fühlen sich dagegen sehr schwammig an.
    Gruß die Hopuschmidts

  7. #7
    Avatar von Mudie
    Registriert seit
    29.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    687
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    VW T3 Syncro

    Interessen
    Wildnis filmen/fotografieren, reisen, musizieren

    Beruf
    Entwicklung IT Fahrzeug International (Dipl.-Ing. Elektrotechnik)

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    08.01.2015

    Modelljahr
    F

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Mech. Sperre, Luftfilter staubr. Länder, Climatronic, RNS 510, RA, DWA, ...

    Umbauten
    Seikel-Unterschutz komplett, Diesel-Vorfilter, Wasserabscheider, Ansaugschnorchel, Getriebe-/Differential-/Haldex-Entlüftung, GS-Vollluftfeder OmniRoad, AT-Bereifung 235/65 R17, Auflastung, Büttner MT 1700-SI N mit MT iQ Basic, FLYOUT, ISO-TOP Mark III, Rhino-Rack Dachplattform, Zebra-Beklebung, ...

    AW: Verkürzte Lebensdauer - Warnung

    Hi zusammen,

    noch kurz einen Gedanken möchte ich dazu loswerden:
    die dauerhafte größere Belastung der Gelenkwellen durch die Höherlegung lässt sich etwas mindern, wenn eine Luftfeder verbaut ist. Hier fahre ich den Zebra-Bus nur dann hoch, wenn dies wirklich erforderlich ist. Im Autobahnbetrieb kann das Fahrzeug sogar abgesenkt werden.

    Viele Grüße, Mudie

    fernab - mit dem Zebra-Bus on Tour:
    Reiseberichte, Filme und Bilder gibt es bei http://www.fernab.de!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 11:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •