logo sandy
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gummidichtung an Fahrertür ersetzen lassen / Mängel

  1. #1

    Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    7
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    7/2007

    Modelljahr
    7

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    -

    Motor
    -

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Gummidichtung an Fahrertür ersetzen lassen / Mängel

    Hallo zusammen,

    ich habe bei meinem T5.1 California die Gummidichtung an der Trittstufe von einer VW-Vertragswerkstatt erneuern lassen, da diese unten an der "Trittfläche" nach abgenutzt/nicht mehr fest war.

    Davon abgesehen, dass der Umbau mit 117€ + 59€ für die Dichtung (beides netto) nicht gerade günstig war, wurde er m.E. absolut unprofessionell und mit einem nicht hinnehmbaren Ergebnis durchgeführt.

    1) Die Dichtung wurde nicht präzise angebracht:
    5.jpg4.jpg

    2) Der erste Regenguss hat auch gleich gezeigt, dass nun Wasser eintritt
    6.jpg

    3) Die Innenverkleidung wurde nach dem Umbau nicht wieder ordentlich angebracht bzw. fixiert (extremer Spaltbzw. teilweise in Mitleidenschaft gezogen
    0.jpg 1.jpg2.jpg3.jpg

    Wie seht ihr das? Das ist doch nicht normal - wie sollte ich gegenüber dem Händler handeln? Natürlich eine Mangelbehebung fordern - aber wie komme ich damit am besten zum Ziel?

  2. #2
    Avatar von die Humpalumpas
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Friedrichshafen / Bodensee
    Beiträge
    508
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    Feuerwehr, Familie

    Beruf
    den besten

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    29.04.2015

    Modelljahr
    F

    VIN
    13xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Deep Black

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0 CR 132 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    zuviele, ..... meint meine Frau

    Umbauten
    Markisenbeleuchtung ala Pupsili; Seikel UFS; Heckauszug von Tom

    AW: Gummidichtung an Fahrertür ersetzen lassen / Mängel

    Einfach mal freundlich fragen, ob das stand der Technik ist.
    Damit komm ich meistens an mein Ziel, selbst das größte "Schlitzohr" hat noch etwas Ehrgefühl.
    Grüße vom Bodensee

    Harald

  3. #3
    Avatar von acamper
    Registriert seit
    05.04.2012
    Ort
    Austria, OÖ / L L
    Beiträge
    223
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Liste könnte hinkommen: Ford 15M, Wiilys Jeep, Renault 4CV, BMW 700, Renault R10, R4, 2x R12, 2x Ford Taunus, 3 x Passat Variant, Benz 190E, z.Zt: Renault Scenic 1.5 dci u. CALI

    Interessen
    Cali-Reisen, Natur, Foto & Video

    Beruf
    nix mehr

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    04.2012

    Modelljahr
    C

    VIN
    10xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Olympiablau

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Xenon, AHK, Spiegel el., Climatronic, Markise, RNS 510, Alu 16" Cartagena, ResRad in Stahl

    Umbauten
    ClimAir, Wäscheleine, Abfluss Spüle, Kopfstützen hi., Regale im Kleiderschrank u. über der Spüle, So-Segel

    AW: Gummidichtung an Fahrertür ersetzen lassen / Mängel

    Zitat Zitat von shagnar Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich habe bei meinem T5.1 California die Gummidichtung an der Trittstufe von einer VW-Vertragswerkstatt erneuern lassen, da diese unten an der "Trittfläche" nach abgenutzt/nicht mehr fest war.

    Davon abgesehen, dass der Umbau mit 117€ + 59€ für die Dichtung (beides netto) nicht gerade günstig war, wurde er m.E. absolut unprofessionell und mit einem nicht hinnehmbaren Ergebnis durchgeführt.
    Hallo,
    das ist ja ein schauriges Ergebnis einer Reparatur . . . ! !
    .... nicht hinnehmbar... , sehe ich auch so.

    Jetzt meine Frage, und bitte nicht böse sein:

    Ich nehme an das war die Fahrertür ? (Ich hatte das Problem auch, man tritt bei jedem Ein/Ausstieg auf die Dichtung)
    Warum hast du diese Malaise nicht sofort beim ersten Einstieg entdeckt und reklamiert ?

    Mit dem Pfusch wäre ich nicht vom Hof gefahren

    Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, alle Reparatur-Ergebnisse zu besichtigen, sofern sie denn einsehbar sind.
    Und nicht nur das. Auch auf diverse Verschmutzungen bzw Veränderungen am Fahrzeug achten.
    Bei Unklarheiten gleich nachfragen, kostet nur etwas Zeit und vermeidet Situationen wie du sie jetzt erleben musst.
    Setzt natürlich voraus, dass der Abholtermin innerhalb der Geschäftszeiten liegt.

    Auf jeden Fall, nix wie hin zum , zeig das dem Meister und frag mal mit festem Tonfall was er davon hält.
    Wenn der nicht gleich vom Stuhl fällt und sich dafür entschuldigt, dann fahr da nie wieder hin.

    Viel Erfolg
    GO Cali GO
    -------------
    Rotwein ist für alte Knaben eine von den besten Gaben. ( Wilhelm Busch )

  4. #4


    Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    7
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    7/2007

    Modelljahr
    7

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    -

    Motor
    -

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Gummidichtung an Fahrertür ersetzen lassen / Mängel

    Danke für eure Antworten.

    Berechtigte Frage, wieso ich das nicht gleich gesehen habe.... Es war Freitag, 5 Minuten vor Feierabend. Und ich war schon genug damit beschäftigt, dass die ausgetauschte Zigarettenbuchse keinen Saft mehr hat, vermutlich lags daran

    Die Werkstatt ist sehr gorß und im Raum Stuttgart hier eigentlich immer empfohlen... Naja, schauen wir mal wie's weiter geht. Der Bus wurde jetzt abgeholt, der Fahrer hat mir bestätigt, dass DAS nicht "normal" ist. Ich halte euch auf dem Laufenden.

  5. #5


    Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    7
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    7/2007

    Modelljahr
    7

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    -

    Motor
    -

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Gummidichtung an Fahrertür ersetzen lassen / Mängel

    Die Dichtung wurde nocheinmal verbaut und die am Auto beschädigten Teile wurden ausgetauscht. Leider ist sie nicht wirklich dicht (siehe VID 20170720 195032 - YouTube)

  6. #6
    Moderator Avatar von exCEer
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    75045 Walzbachtal LK KA
    Beiträge
    1.411
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    10/2007

    Modelljahr
    8

    VIN
    04xxxx

    Dachform
    Camper Hochdach Polyroof

    Farbe
    Black Magic

    Getriebe
    6 Gang Automatik Frontantrieb

    Motor
    R5 2,5L PD 128KW DPF ab Werk

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Gummidichtung an Fahrertür ersetzen lassen / Mängel

    Hallo shagnar,
    der Fehler liegt nicht an der ausgetauschten Türdichtung, sondern das Wasser was du dort siehst kommt aus deiner Tür. Normalerweise läuft das Regenwasser was an der Fahrertürscheibe reinsickert unten aus der Tür raus. Bei dir könnte der Fehler daran liegen, dass der Türaggregateträger (der sitzt hinter der Fahrertürverkleidung, ist eine große Alublechplatte, an der z.B. die Fensterhebermimik und der Fensterhebermotor angebaut ist) nicht mehr sauber mit dem unteren, inneren Türrahmen verklebt ist. Da ist so eine Art "Matschband" zwischen Türaggregateträger und Türrahmen; dieses Matschband wird nicht mehr richtig dichten bei dir und dort läuft das Wasser rein und tropft von dort auf die Trittstufe.
    Deine bemängelte Türdichtung dürfte dicht sein, denn das auf oben beschriebene Weise eingedrungene Wasser läuft ja nicht ab

    Testen kannst du das, indem du nach Regen mal bei frisch geöffneter Tür "von unten" einen Blick zwischen Türverkleidung und Türinnenrahmen wirfst: Da wirst du sehr wahrscheinlich Wassertropfen sehen...

    Wenn du dir zutraust die Türverkleidung abzubauen kannst du die Sache leicht selbst für wenig Geld beheben. Dann melde dich bitte noch mal, dann sehen wir weiter. Ansonsten verdient deine Werkstatt noch mal Geld mit dieser Sache. Beheben solltest du den Fehler, sonst fluchst du im Winter unter Garantie wegen übel zugeforener Türen.

    Viele Grüße
    Jochen

  7. #7


    Registriert seit
    09.08.2015
    Beiträge
    7
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    7/2007

    Modelljahr
    7

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    -

    Motor
    -

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Gummidichtung an Fahrertür ersetzen lassen / Mängel

    Hi Jochen,

    ich komme gerade aus insgesamt 6 Wochen Urlaub (mit dem Cali) und bin daher erst jetzt zum Lesen des Forums gekommen. Danke für deine Erklärung, das werde ich beim nächsten mal prüfen (bisher ist es zum Glück nicht mehr vorgekommen) und mich dann nochmal melden.

    Alleine abnehmen traue ich mir eher nicht zu (aufgrund mangelnder Erfahrung), aber mit etwas Hilfe dürfte es gehen...

    Grüße
    Till

Ähnliche Themen

  1. Startbatterie ersetzen - welche?
    Von mcBeach im Forum T5.2 Bordelektrik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2017, 22:30
  2. Gummidichtung an der Trittstufe
    Von Bub im Forum T5.1 Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.06.2016, 22:54
  3. Mängel bei Übergabe
    Von saeimen im Forum T6 Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.01.2016, 10:19
  4. T5 Cali - Kocher - günstige Gummidichtung fürs Kochgitter gesucht
    Von mountainlion im Forum VW California Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 15:42
  5. Schiebetürchen Küchenschrank ersetzen
    Von cali07 im Forum VW California Möbel und Ausbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 21:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •