logo sandy
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 67

Thema: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

  1. #51
    Avatar von 4cheers
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    773
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    so einige

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    07/2013

    Modelljahr
    E

    VIN
    00xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Natural Grey

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Eine Tante, die den Weg sagt und ein paar Kleinigkeiten.

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Aus gegebenen Anlass...
    An und kurz nach der Grenze gibt es eine Mautstation /-spur für "foreigners". Sieht ganz normal aus, ranfahren, Kreditkarte einschieben und es kommt ein Zettel raus, wo das KFZ-Kennzeichen und diverse Hinweise draufstehen. Dann sind Karte und Kennzeichen die nächsten 30km verknüpft. Mautstationen sind dann nur noch so Schilder-/Kamerabrücken. Die erste Station hatten wir jedenfalls noch ohne Registrierung passiert. Das funktioniert ansonsten prima. Anders die "normalen" Mautstationen mit Ticket. Noch kein Automat hat meine Karten (Visa und EC) akzeptiert. Ich musste immer mit Bargeld (max. 20€-Schein) zahlen. Das nervt bissl...

    Wir sind jetzt südlich Sines angekommen, aber bisher ist es alles andere als voll. Ich bin positiv überrascht, wie wenig weiße Riesen usw. unterwegs sind.

    Grüße,
    Erik

  2. #52

    Avatar von Andre
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Boppard
    Beiträge
    353
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Golf 1 Diesel, Golf 3 Diesel, Golf 4 TDI, A6 Avant 2,5 TDI, A4 Avant 2,5 TDI, Touareg R5, Passat Variant 2,0 TDI, Touareg V6 TDI, Seat Leon ST Cupra

    Interessen
    Reisen, Angeln, Fotografieren, Reptilien

    Beruf
    Versicherungskaufmann

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    02/2017

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Ich würde im Oktober wohl auch von Nord nach Süd fahren.
    Uns hat die Küste zwischen Lissabon und Sagres am besten gefallen. Der nördliche Teil hat natürlich auch seine Reize aber mit der südlichen Hälfte der Westküste kann er nicht ganz mithalten.

    Die Koordinaten der Stellplätze habe ich Dir per PN geschickt.
    Mit dem VW-Navi kommst Du schon ganz gut klar. Da sind auch die kleinen unbefestigten Wege drauf wenn Du den Maßstab entsprechend einstellst. Uns hat das genügt. Ich habe mir nur vorher schon einmal ein paar interessante Stellen in GoogleMaps rausgesucht.

    Es gibt sicher einige Überwinterer ganz im Süden. Aber so voll wird es sicher auch nicht sein. Man findet ganz bestimmt dennoch ein schönes Plätzchen ( wenn man bereit ist sich auch einmal in etwas unwegsameres Gelände vorzuwagen ).
    Gerade der südliche Abschnitt von Aljezur bis Sagres ist am Schönsten.

    Bzgl. Wasser kann ich Dir wenig helfen. Wir hatten einen 20 Liter fassenden Kanister und wir mussten keine Neoprenanzüge spühlen. An größeren Tankstellen gibt es Wasser. Das kannst Du da einfach abfüllen.

    Die Maut ist wirklich problematisch. Die verschiedenen Autobahnen haben unterschiedliche Eigentümer die wiederum unterschiedliche Mautsystheme haben. Einige Autobahnen haben Mauthäuschen an denen Du bar zahlen kannst. Das ist also kein Problem.
    Viele Autobahnen haben aber Mautbrücken. Du musst das Kenzeichen registrieren lassen und wirst dann vom System beim durchfahren der Mautbrücke erfasst. Wir sind an den ersten Rastplatz gefahren um uns da registrieren zu lassen. Auf Nachfrage erfuhren wir das dies dort nicht möglich sei. Man nannte uns eine andere Anlaufstelle und dort erklärte man uns dann das wir mindestens ein Guthaben von knapp 40,- € kaufen müssten. Weil wir auf dieser Autobahn nur ca. 40 km fahren wollten haben wir es gelassen. Das hat uns der Mann an der Verkaufsstelle inoffiziell auch empfohlen.
    Es kam bis heute keine Post aus Portugal.

    Wenn Du noch weitere Fragen hast melde Dich einfach.
    Viel Spaß bei der Reiseplanung.

  3. #53

    Avatar von Andre
    Registriert seit
    23.01.2015
    Ort
    Boppard
    Beiträge
    353
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Golf 1 Diesel, Golf 3 Diesel, Golf 4 TDI, A6 Avant 2,5 TDI, A4 Avant 2,5 TDI, Touareg R5, Passat Variant 2,0 TDI, Touareg V6 TDI, Seat Leon ST Cupra

    Interessen
    Reisen, Angeln, Fotografieren, Reptilien

    Beruf
    Versicherungskaufmann

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    02/2017

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Zitat Zitat von 4cheers Beitrag anzeigen
    Aus gegebenen Anlass...
    An und kurz nach der Grenze gibt es eine Mautstation /-spur für "foreigners".

    Erik
    Das kommt natürlich drauf an wo Du einreist.
    Wir sind nicht über eine Autobahn eingereist. Da gab es das nicht.
    Und wenn Du über eine Autobahn ohne Mautbrücken sondern mit Mauthäuschen einreist gibt es das auch nicht.
    Wir sind erst im Landesinneren an einem Autobahnkreuz von einer Autobahn mit Barzahlung auf eine Autobahn mit Mautbrücken gewechselt ( und dann nach 40 km wieder zurück auf eine mit Barzahlung ). Ziemlich nervig.

  4. #54
    Avatar von 4cheers
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    773
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    so einige

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    07/2013

    Modelljahr
    E

    VIN
    00xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Natural Grey

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Eine Tante, die den Weg sagt und ein paar Kleinigkeiten.

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Ok, dann haben wir in dem Fall wohl die Optimalvariante gehabt

    Grüße,
    Erik

  5. #55
    Avatar von Binou
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    5-Seen-Land in Oberbayern
    Beiträge
    394
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Zwei T5.1 California, der erste gewandelt, den 2. über 200tsd.km in 9 Jahren gefahren

    Interessen
    Reisen, Natur, div. Sportarten, chillen

    Beruf
    Habe fertig

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    3.4.2017

    Modelljahr
    H

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Candy-Weiss und Kirschrot

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    4Kanal-Luftfahrwerk GS rote Schutzfolierung im unteren Bereich rote Auslegware passgenau für den Boden

    Umbauten
    Lautsprecher + Gitter + hintere Kopfstützen ausgebaut, Spatz Sonnensegel statt Markise, 2 Querstangen unter dem Dach (vorne zwischen den Griffen) und hinten) für Trocknungszwecke, kurze Ablagen seitlich links (o,7m) und rechts (0,5m) unter dem Dachbett, 60cm LED-Leuchte mit 50cm Anschlusskab

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Vielen Dank für die zeitnahen Tipps.
    Bin inzwischen im Portugalforum und dort gibt es bzgl. der Maut gute Erklärungen und man hat mir auch ein Foto von diesen Foreigner-Spuren eingestellt. Das werde ich wohl finden.
    Im net gibt es auch Karten mit den AB mit elektr. Maut und auch mit den Points. Da werde ich mir eine passende aussuchen.
    Dann sammel ich mal kleine Scheine.

    Vielen Dank an Andre wegen der SP! meine Route wird ab Lisboa (Perniche) gleich sein.

    Lt. dem letzten Bratwurststand vor Amerika (Pt-Forum) ist es wohl schon ziemlich voll mt Überwinterersn aus Frankreich. Deren Versicherungen bieten keine Teilkasko mehr für Marokko an und deshalb bleiben die alle an der (südlichen) Algarve!
    Viele Grüße von
    Sybille, die in dem mit den roten Ohren schwebt

  6. #56
    Avatar von Binou
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    5-Seen-Land in Oberbayern
    Beiträge
    394
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Zwei T5.1 California, der erste gewandelt, den 2. über 200tsd.km in 9 Jahren gefahren

    Interessen
    Reisen, Natur, div. Sportarten, chillen

    Beruf
    Habe fertig

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    3.4.2017

    Modelljahr
    H

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Candy-Weiss und Kirschrot

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    4Kanal-Luftfahrwerk GS rote Schutzfolierung im unteren Bereich rote Auslegware passgenau für den Boden

    Umbauten
    Lautsprecher + Gitter + hintere Kopfstützen ausgebaut, Spatz Sonnensegel statt Markise, 2 Querstangen unter dem Dach (vorne zwischen den Griffen) und hinten) für Trocknungszwecke, kurze Ablagen seitlich links (o,7m) und rechts (0,5m) unter dem Dachbett, 60cm LED-Leuchte mit 50cm Anschlusskab

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Hier der Link für die wirklich hilfreichen Infos zur Maut:
    http://www.maut-in-portugal.info/dkfz.htm
    Viele Grüße von
    Sybille, die in dem mit den roten Ohren schwebt

  7. #57
    Avatar von SW4956
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    198
    stellt Stellplatz?
    JA

    Biografie
    Käfer, Golf I, Passat, Golf III, T 2 Helsinki, LT Florida

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    23.02.2012

    Modelljahr
    C

    VIN
    05xxxx

    Dachform
    Camper Hochdach Polyroof

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0l CR 103KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Umbauten
    Syphon 2013

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Hallo Sybille,

    also ganz ehrlich: einerseits sind die Informationen ja hilfreich - andererseits ist das Ganze aber so kompliziert, wie eigentlich nur wir Deutschen etwas organisieren. Wie man da ausrechnen soll, damit Streckengebühren und Bearbeitungsgebühren nicht auch nur 1 Cent über den gekauften Betrag kommen, damit man nicht strafverfolgt wird, ist schon abenteuerlich.

    Da hat man schon gar keine Lust, dorthin zu fahren. Aber vielleicht kann man ja auch die Autobahnen ganz meiden, wenn man es, wie üblicherweise im Cali, nicht gar so eilig hat.

    Stets gute Fahrt

    Gustav

  8. #58

    Registriert seit
    07.05.2012
    Ort
    Austria/Bezirk Bregenz
    Beiträge
    424
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    (noch)Zweitwagen Volvo V40....wird nicht mehr ersetzt

    Interessen
    Reisen, Skifahren, Radfahren/MB, Natur geniessen

    Beruf
    Sklave der Wirtschaft

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    28.06.2013

    Modelljahr
    D

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0 CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    nur was den Campingcomfort verbessert (Markise etc.) Fahrzeug ist schon mit genug Elektronik vollgestopft

    Umbauten
    Porta Potti

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Zitat Zitat von SW4956 Beitrag anzeigen
    Wie man da ausrechnen soll, damit Streckengebühren und Bearbeitungsgebühren nicht auch nur 1 Cent über den gekauften Betrag kommen, damit man nicht strafverfolgt wird, ist schon abenteuerlich.

    Da hat man schon gar keine Lust, dorthin zu fahren. Aber vielleicht kann man ja auch die Autobahnen ganz meiden, wenn man es, wie üblicherweise im Cali, nicht gar so eilig hat.
    Da ich für nächstes Jahr auch einen Portugal-Trip plane, habe ich mich in die Wissenschaft der portugiesischen Maut auch schon intensiv eingelesen. Autobahn ganz meiden wäre natürlich die naheliegendste Variante, aber wohl eher nur für Langzeitreisende ein Thema. Bei meinem Zeitbudget von max. 4 Wochen geht schon eine knappe Woche für die An/Rückreise drauf, da will ich die verbleibende Zeit in Portugal so effizient wie möglich nutzen, zu dem das restliche Strassennetz anscheinend in einem sehr bescheidenen Zustand und je nach Region auch überlastet ist, weil eben viele die AB vermeiden.

    Bin in Frankreich und Spanien bei der Anreise auch schon auf Nationalstrassen ausgewichen, um Maut zu umgehen, bei der Rückreise habe ich dann ausschliesslich die AB genommen, um Zeit und Nerven zu sparen. Dafür ist mir die spärliche Urlaubszeit einfach zu kostbar.

    Lt. Portugalforum ist in DE bisher noch nie eine Mautstrafe vollstreckt worden, die Spanier scheissen sich angeblich diesbezüglich gar nichts. Problematisch wird es halt dann, wenn man die Jahre darauf mit dem selben Fahrzeug wieder Portugal bereisen möchte, da die Verjährungsfrist 5 Jahre beträgt. Bei einer Verkehrskontrolle ist man dann wahrscheinlich fällig.

    Weiss auch noch nicht, wie ich das managen soll, trotzdem lasse ich mir Portugal dadurch nicht vermiesen. Irgendeinen Haken hat schliesslich jedes Land.

    Servus Fidel

  9. #59
    Avatar von Binou
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    5-Seen-Land in Oberbayern
    Beiträge
    394
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Zwei T5.1 California, der erste gewandelt, den 2. über 200tsd.km in 9 Jahren gefahren

    Interessen
    Reisen, Natur, div. Sportarten, chillen

    Beruf
    Habe fertig

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    3.4.2017

    Modelljahr
    H

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Candy-Weiss und Kirschrot

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    4Kanal-Luftfahrwerk GS rote Schutzfolierung im unteren Bereich rote Auslegware passgenau für den Boden

    Umbauten
    Lautsprecher + Gitter + hintere Kopfstützen ausgebaut, Spatz Sonnensegel statt Markise, 2 Querstangen unter dem Dach (vorne zwischen den Griffen) und hinten) für Trocknungszwecke, kurze Ablagen seitlich links (o,7m) und rechts (0,5m) unter dem Dachbett, 60cm LED-Leuchte mit 50cm Anschlusskab

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Hllo,
    nachdem meine Sorge der Erkennbarkeit der Welcome-Points genommen wurde, sehe ich die restlichen Mautstationen mit Barzahlung oder Karte als unproblematisch an.

    Leider muss ich auf neue Sommerreifen und deren Montage warten, daher rennt mir jetzt die Zeit ein wenig weg.
    Weihnachten wollte ich Zuhause sein
    Ich hab schon die Strecke zum Schauen reduziert, da will ich entspannt und schnell an die Küste kommen.
    War jetzt in F auch so. Zurück schnell und total stressfrei auf den AB bis zur deutschen Grenze für, wie ich im VGL. zu Italien finde, rel. moderates Geld. Dafür ist die Lebenshaltung in PT wohl günstiger.
    Viele Grüße von
    Sybille, die in dem mit den roten Ohren schwebt

  10. #60
    Avatar von Binou
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    5-Seen-Land in Oberbayern
    Beiträge
    394
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Zwei T5.1 California, der erste gewandelt, den 2. über 200tsd.km in 9 Jahren gefahren

    Interessen
    Reisen, Natur, div. Sportarten, chillen

    Beruf
    Habe fertig

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    3.4.2017

    Modelljahr
    H

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Candy-Weiss und Kirschrot

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    4Kanal-Luftfahrwerk GS rote Schutzfolierung im unteren Bereich rote Auslegware passgenau für den Boden

    Umbauten
    Lautsprecher + Gitter + hintere Kopfstützen ausgebaut, Spatz Sonnensegel statt Markise, 2 Querstangen unter dem Dach (vorne zwischen den Griffen) und hinten) für Trocknungszwecke, kurze Ablagen seitlich links (o,7m) und rechts (0,5m) unter dem Dachbett, 60cm LED-Leuchte mit 50cm Anschlusskab

    AW: portugiesische Atlantikküste Frühjahr 2017

    Hallo an die Portugalplanenden,
    ein kurzer Zwischenbericht aus Portugal im Herbst:
    - es sieht alles sehr trocken und verdorrt aus. Ein paar wenige Blüten in Gärten und ab und an Apfelsinenbäume
    - die verbrannten Areale sind auch immer wieder Mahnung, vorsichtig zu sein
    - Temperaturen zwischen 12 Grad Nachts im Minimum und 28 Tagsüber als bisheriges Maximum. Wind und Wellen auch sehr unterschiedlich hoch/stark. Wassertemperatur 16 - 18 Grad.
    - Alle Strände sind seit mindestens 15.9. geschlossen, d.h. keine WCs oder Duschen mehr offen, kein Wasser zum zapfen.
    Wasser gibt es z.B. auf den Marktplätzen. Muss man suchen. 5L Trinkwasser in der Flasche 80 ct, das gönn ich mir, zumal das Zapfwasser oft sehr gechlort riecht und schmeckt.
    Bars und Restaurants nur an schönen WE (am Strand!) offen.
    Viele CP auch geschlossen. Muss man im Internet schauen, welche ganzjährig offen sind.
    - das Tageslicht ist auch kurz: derzeit ist es ab 7 Uhr hell und um 18 Uhr dunkel.
    - unterwegs sind die Grauhaarigen, einige Elternzeitler, derzeit Familien mit Schulkindern. Einige Länder haben wie BW und BY Ferien. Viele junge Leute mit Kastenwägen, Mietcampern oder sonstigen Schlaf-Fahrzeugen. An den bekannten Surfstränden sammeln sich natürlich die Freaks.
    - Lebenshaltung wesentlich günstiger. Und Preise in Bars und Cafes auch. Muss man aber schauen, ob es ein angesagter Ort ist z.B. Comporta südlich Lissabon kostet der Kaffee 2 Euro, im eher ärmlichen Nachbardorf Cabanas Espresso 50ct! Womo-Nachbarn berichteten auch von extrem hohen Essenspreisen in Comporta. Dort gibt es auch Edelboutiken für die feine Dame aus Lissabon ;-)
    Alle Obstsorten das Kilo 99 ct. Die Tomaten aus Portugal (nicht so hübsch wie die Treibhausdinger) haben Geschmack!!! Kosteten aber auch 1,99 Euro das Kg.
    - außerhalb der Saison wird freies Stehen überall geduldet. Man sollte schauen, wie weit die nächste Bebauung/Disco entfernt ist. Auch stadtnahe (Strand-)Parkplätze werden gerne zum Feiern von den Jugendlichen genutzt. Inkl. der aufheulenden Motorräder. Ich hatte das Pech, Halloween auf solch einem Platz zu stehen. Und war zu faul, das Dach runter zu fahren und auf die ruhigere Seite des Restaurants um zu ziehen. Strandparty ging bis 5 Uhr!
    Angler mit ihren an- und abfahrenden Autos können auch einen leichten Schlaf stören.
    Achten sollte man auch auf die Wachhunde in den Dörfern und auch außerhalb in irgendwelchen abgegrenzten Geländen. Manche haben die ganze Nacht durch gebellt...

    - Das Mautsystem ist easy, wenn man über eine Autobahn einreist. Aber auch ich musste bisher immer mit Scheinen bezahlen.
    Im Supermarkt und an Tankstellen funktionieren die Karten.

    Fazit: Ich würde wegen des Bewuchses eher im Frühjahr/Frühsommer bis Ende Juni fahren. Mit dem Wetter kann man immer Glück oder auch nicht haben...
    Auch von Portugal Nord bis Lissabon gibt es schöne Küstenabschnitte, die kilometerlangen Sandstrände der Costa do Sol und Galé südlich davon finde ich eher langweilig.
    Für Lissabon haben 2,5 Tage nicht gereicht, da will ich evtl. auf der Heimreise noch ein WE durch die Viertel schlendern.
    Portugal ist für mich ein Land der Gegensätze. Bei der Einstellung zur Haustierhaltung und zur Umweltverschmutzung hab ich so meine Probleme.

    @Andre: Vielen Dank für die Koordinaten. Auf dem ersten Platz bei Sines stehe ich ... mit anderen.
    Viele Grüße von
    Sybille, die in dem mit den roten Ohren schwebt

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wandern im Frühjahr
    Von Mario_LL im Forum Reisevorhaben
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.10.2012, 15:46
  2. lauschiger campingplatz atlantikküste gesucht
    Von pratfisch im Forum Reisevorhaben
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 17:11
  3. Griechenland Rundreise Frühjahr 2009
    Von masoze im Forum Reiseberichte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 05:41
  4. Italien Frühjahr 2009
    Von Saharafreund im Forum Reiseberichte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 17:25
  5. Frankreich im Frühjahr 2009
    Von JU 52 im Forum Reiseberichte
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 11:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •