logo sandy
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Warmwasser im Cali

  1. #1

    Registriert seit
    07.01.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Endlich California

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    2017

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Mojawe Beige Metallic

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    -

    Zugelassen als
    -

    Warmwasser im Cali

    Moin Cali-Leute,

    ich habe eeeendlich einen VW California Ocean und bin deshalb auch hier neu im Forum und natürlich ein paar Fragen

    Warmwasser:

    Warmwasser wird gewünscht weil:


    • Abwasch Geschirr und Co.
    • Außendusche - damit man sich warm abduschen kann


    Kann man für die Erhitzung des Wassers im Cali folgendes Produkt bedenkenlos in den Frischwassertank hängen?

    https://www.vanshower.de/zubehoer-ca...ab-campingstar

    Ich würde die 12V Variante nehmen, da ja bei 230V Außenanschluss der Stab ebenfalls verwendet werden kann?
    Gibt es andere Ideen? Ich habe in einem anderen Beitrag (http://www.caliboard.de/showthread.p...ght=Warmwasser)
    die Nachrüstung eines Boilers gesehen. Das ist zwar ganz cool aber das sieht mir nach zu viel Aufwand aus....
    *Endlich California*

  2. #2
    Avatar von Andre65
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Nationalpark Unteres Odertal
    Beiträge
    939
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    basteln und unsere zwei Hunde

    Beruf
    produziere den Brennstoff für euren Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    05.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Dark Wood

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0 CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Warmwasser im Cali

    Erst mal herzlich willkommen hier.

    Mit der Tauchsieder-Variante müsstest du jedes mal den gesamten Wasservorrat erwärmen. Das schluckt eine Menge Energie aus der Batterie, ist also eigentlich nur auf dem Campingplatz möglich, wo du sowieso alles zur Verfügung hast. Ich denke, es ist auch nicht gut den Wasservorrat auf bakterienfreundlicher Temperatur zu halten.
    Für mich würde nur der Boiler in Frage kommen. Wegen dem Aufwand verzichte ich aber und nehme den Pfeifkessel.

    gesendet mit Taptalk

  3. #3

    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Meschede im Sauerland
    Beiträge
    393
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Ehemals California 5.1 Comfortline mit 174 PS und Autom. Leider nach einem Jahr Getriebeschaden bei 211tkm

    Interessen
    Motorradfahren, T5.2 mein zweiter,ferne Länder, Motorboot (Marinekart)

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    2014

    Modelljahr
    F

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0 CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Generation, weisses Geschränk, RNS 510, 3.Fenster im Dach, PDC V.u.H., AHK, Leder, Markise

    Umbauten
    Markisenerweiterung, Bearlock, Calicap/Cave silber, durchgehender Teppich im Fahrgastraum, Winterreifen auf schwarzen Felgen, Brandrup-Taschen, Heckschublade, Garderobe, kleine Schublade, Dusche an der Küchenarmatur, Moskitonetz Maxxcamp, ISO-TOP etc. geplant sind Original Dusche und Folierung ....

    AW: Warmwasser im Cali

    Zitat Zitat von Andre65 Beitrag anzeigen
    Erst mal herzlich willkommen hier.

    Mit der Tauchsieder-Variante müsstest du jedes mal den gesamten Wasservorrat erwärmen. Das schluckt eine Menge Energie aus der Batterie, ist also eigentlich nur auf dem Campingplatz möglich, wo du sowieso alles zur Verfügung hast. Ich denke, es ist auch nicht gut den Wasservorrat auf bakterienfreundlicher Temperatur zu halten.
    Für mich würde nur der Boiler in Frage kommen. Wegen dem Aufwand verzichte ich aber und nehme den Pfeifkessel.

    gesendet mit Taptalk
    Ja, das mit der Warmwasserversorgung ist immer schon ein leidiges Thema gewesen. Ich hätte das zwar auch gerne, scheue aber ebenfalls den Aufwand mit einem Boiler. Trotzdem finde ich den Ansatz mit der Heizpatrone ganz interessant. Zumindest würde es das Problem mit dem Frischwassertank auch im Winter lösen. Es müsste ja auch nicht gleich 35Grad sein, vielleicht reichen ja auch 25 Grad....
    Auf jeden Fall ist das mal eine. Kostengünstige Alternative.
    Möglich wäre ja auch ein zusätzlicher Kanister, bspw. 10 Liter, mit einer zusätzlichen Pumpe zum Waschen und abspühlen.... geht da nicht auch etwas aus dem Aqariumbedarf?
    Gruss Hubert

  4. #4

    Registriert seit
    31.12.2015
    Ort
    Chur
    Beiträge
    67
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Trottinett, Anker Laura, Suzuki, Peugeot 104, Ford Sierra, VW Passat, Nisan Terano, Ssangyong Musso, Skoda Superb

    Interessen
    Mountainbike, Joggen, Skifahren, SUP, 3D-Drucker

    Beruf
    Informatiker

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    04.04.2016

    Modelljahr
    G

    VIN
    13xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    AW: Warmwasser im Cali

    Der Cali hat ja ein Gasherd und da ist warmes Wasser in einem Topf sehr schnell gemacht, im Sommer kann man auch einen Solarbeutel an die Sonne hängen.
    Dass die Heizpatrone im Winter eine gute Idee ist, bezweifle ich, da ohne ständig laufendes Wasser die Leitungen nicht beheizt sind und die mit ihrem kleinen Durchmesser schnell durchfrieren können. Sind doch auch genau diese Teile inkl. Wasserhahn die, welche beim gefrieren kaputt gehen.

  5. #5
    Avatar von Mischi1909
    Registriert seit
    03.10.2012
    Ort
    OWL
    Beiträge
    803
    stellt Stellplatz?
    JA

    Interessen
    Bulli, Reisen, Biken, BVB09

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    7/2016

    Modelljahr
    H

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Coast

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    5 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0l CR 75KW

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Edition

    Warmwasser im Cali

    Zitat Zitat von Sira80;178151
    Warmwasser wird gewünscht weil:


    [LIST
    [*]Abwasch Geschirr und Co.[*]Außendusche - damit man sich warm abduschen kann[/LIST]
    Moin Sira80,

    ich weiß nicht ob der Aufwand mit dem erhitzen des Wassertanks per Tauchsieder im Verhältnis steht zu dem was du damit vor hast?!
    Wenn du ein bisschen heißes Wasser brauchst zum abwaschen kann man das im Ocean doch schnell im Kessel auf dem Gasherd erhitzen.
    Warme Aussendusche hört sich ja auch erstmal gut an, aber bei welchen Temperaturen duscht man denn wirklich draußen? Das dürfte doch eher im Sommer sein, oder? Da würde ich persönlich eine "Solardusche" vorziehen. Weniger Aufwand als ständig die komplette Wassermenge des Tanks per Tauchsieder aufzuwärmen.


    Gruß Michael
    Gruß Michael

  6. #6

    Registriert seit
    01.10.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    42
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    VW Golf; Eriba Touring-Triton; Passat; Eriba Touring-Troll; MB-C-Class: W201/202/203, Globecar-Kastenwagen, Nissan Note

    Interessen
    Reisen, noch Leben

    Beruf
    Rentner

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    2017

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Reflexsilber

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    ja

    AW: Warmwasser im Cali

    Dazu hätte mal eine Frage:
    wie sieht das in dem Fall - wie vorgeschlagen - mit Verkeimung des "Trinkwassers" bei menschlich angenehmen Termperaturen aus?

    Herzliche Grüße
    Christian

  7. #7

    Registriert seit
    31.12.2015
    Ort
    Chur
    Beiträge
    67
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Trottinett, Anker Laura, Suzuki, Peugeot 104, Ford Sierra, VW Passat, Nisan Terano, Ssangyong Musso, Skoda Superb

    Interessen
    Mountainbike, Joggen, Skifahren, SUP, 3D-Drucker

    Beruf
    Informatiker

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    04.04.2016

    Modelljahr
    G

    VIN
    13xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    AW: Warmwasser im Cali

    Zitat Zitat von Christian.Wiesen Beitrag anzeigen
    wie sieht das in dem Fall - wie vorgeschlagen - mit Verkeimung des "Trinkwassers" bei menschlich angenehmen Termperaturen aus?
    ab 55-60° Celsius absolut kein Problem mehr

  8. #8
    Avatar von hp.svobo
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Am Eingang zum Wiesental
    Beiträge
    481
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    1998-2012 T4 Multivan

    Interessen
    Calicamping / Modellbau / Brandmeister i.R.

    Beruf
    Gas-Wasserinstallateur

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    22.11.2012

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Reflexsilber

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 103KW

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Viele nützliche Dinge

    Umbauten
    Stromanschluß / Küchenmodul von DisCarvery Bochum / Zilka Dachschrank / DVB-T TV / Markise / Calicap / Heckauszug Eigenbau / Bear-Lock

    AW: Warmwasser im Cali

    Hallo

    Um Salmonellen abzutöten sind Tenperaturen von über 70 Grad und eine Einwirkzeit von mindestens 10 Minuten nötig.

    Wasser zum abwaschen mit einem Pfeiffkessel erwärmen und kalt duschen,das bringt den Kreislauf in Schwung.
    Grüsse aus dem Badnerland

    Ursula und Hanspeter


    Einstein ist tot, Newton ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.

  9. #9
    Avatar von dedetto
    Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    2.522
    stellt Stellplatz?
    JA

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    Feb.2008

    Modelljahr
    8

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    -

    Getriebe
    6 Gang Automatik Frontantrieb

    Motor
    R5 2,5l PD 96KW DPF ab Werk

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    so wenig wie möglich.

    Umbauten
    Kurzbett, Kopfstütze, Erkermütze, Bötchen

    AW: Warmwasser im Cali

    Hallo.

    Und wenn ihr eh Wasser kocht macht etwas mehr und füllt es in
    eine Thermoskanne aus Edelstahl, auch innen, wegen der Bruchgefahr.
    Dann habt ihr immer etwas warmes Wasser ...
    Schöne Grüße aus Bayern
    .dedetto

  10. #10

    Registriert seit
    09.12.2016
    Beiträge
    1
    stellt Stellplatz?
    -

    Farbe
    -

    Motor
    -

    Zugelassen als
    -

    AW: Warmwasser im Cali

    Eloma 3 Liter Boiler(12v) . Passt im Ocean perfekt da hin, wo das Warndreieck ist (linker Schrank, hinten in den Holm, kabelbinder). Neuer Hahn, mit duschschlauchanschlüssmöglichkeit dran. Strom via der 12 vSteckdose am Küchenblock. Leitung zur aussendusche nach hinten hab ich nicht, kann aber den zusatzduschschlauch zum Schiebefenster raus. Klappt alles prima und ist relativ easy. Entleerung des Boilers auch kein Problem. Orginal Waschschüssel passt perfekt drunter....habe auch die reimo aufstelldusche mit Vorhang für drinnen. Diese beim Hochdach an die kindersicherungshaken einhängen und schon duscht du auch drinnen. Ist nicht wellnessdusche, aber ich sag dir: Dusch mal warm in cali und du füllst dich wie ein König, weil keiner das glaubt....Strombedarf passt, natürlich muss du ein Auge draufhaben, der Boiler ist isoliert, mach in also schonmal während der Fahrt auf den letzten Metern an....das passt dann gut mit der Batterie. Grüße, Jan
    p.s. Midsummer Bulli Festival 4 Tage an Bord geduscht....hatte aber Landstorm...

Ähnliche Themen

  1. Warmwasser im Cali
    Von Stoffel im Forum Selbstgemachtes
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.06.2016, 20:14
  2. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 18:27

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •