logo sandy
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: 230 V Nachrüsten Überlegung

  1. #1

    Registriert seit
    31.07.2016
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    53
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    08. 08.2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Indiumgrau Metallic

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    ein Paar.

    Umbauten
    Bear Lock, Votronic Triple, Solar mobil, DEFA Anschluss, 230V Steckdosen, Mosconi und neue Lautsprecher, extra 12V für CFX-35w

    230 V Nachrüsten Überlegung

    Hallo zusammen,

    in einem anderen Board hab ich schon das gleiche geschrieben, aber leider keine Antwort erhalten.
    Vielleicht kennt sich ja hier einer damit aus.

    ich würde gern das DEFA Anschlussset in meinem T6 Beach Edition verbauen und zwar so:

    DEFA Eco plug in die Stoßstange, von dort aus weiter in den abgetrennten Raum unter der Motorhaube wo die Starter Batterie sitzt.
    Dort würde ich gern diese FI Sicherung Verbauen.

    LEAB Online-Shop | DEFA Bordnetzverteiler PCM FI/LS-Schalter mit Startverhinderung

    Vom FI Sicherungskasten den ich neben die Starterbatterie baue, gehe ich gleich nebenan in den DEFA Multicharger 2x7.
    Der hier:
    DEFA / MultiCharger 2x7

    Vom Multicharger einmal gleich zur Starterbatterie und mit den anderen Kabeln weiter in den Innenraum unter den Fahrersitz.
    Dort kann ich dann gleich die zweite Batterie laden und mir ne (abgesicherte) 230V Steckdose im Innenraum verbauen.

    Meine Frage:
    Da brauch ich doch dann kein Relais, das die Batterien trennt, oder?

    Und so werden doch sobald ich Landanschluss habe beide Batterien geladen und wenn ich den wieder abstecke, sind die beiden Batterien nur noch so verbunden wie es vom Werk aus auch gedacht ist?



    Wenn das so geht, hätte ich den Vorteil, das alles im Motorraum ist (FI Sicherungskasten und Batterielader).
    Nachteil ist, das es teuer ist.

    Grüße
    Michl

  2. #2
    Avatar von Wachse
    Registriert seit
    08.10.2015
    Ort
    64287 Darmstadt
    Beiträge
    63
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Diverse, aber vorher noch kein Bus. Leistung wurde früher dem Platz vorgezogen :)

    Interessen
    (Hist.) Motorsport als Fahrer+Schrauber

    Beruf
    Schreibtischtäter

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    01.03.2016

    Modelljahr
    G

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Oryx-Weiss

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Beach Edition

    Umbauten
    Bilstein B14; Calidrawer Heckauszug (800er), Externe 230V Einspeisung inkl. Steckdosen im Beifahrersitz

    AW: 230 V Nachrüsten Überlegung

    Gude Michl,

    zu dem Thema findest du hier eine Menge Infos:

    http://www.caliboard.de/showthread.p...t-habt)/page13

    Habe mich dann letztendlich für den Einsatz von zwei Ctek Ladegeräte entschieden.

    Gruß
    Sebastian

  3. #3
    Avatar von Andre65
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Nationalpark Unteres Odertal
    Beiträge
    1.361
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    basteln und unsere zwei Hunde

    Beruf
    produziere den Brennstoff für euren Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    05.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Dark Wood

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    230 V Nachrüsten Überlegung

    Hallo michl,

    zunächst mal willkommen an Board.
    Das originale Trennrelais hast du ja im Beach verbaut. Ein weiteres Relais ist nicht nötig. Der 2x7-Lader hat ja getrennte Ausgänge für Starter- und Camperbatterie. Vielleicht findest du aber noch ein anderes Ladegerät. 7A sind für die Starterbatterie viel und für die Camperbatterie eher wenig.

    P.S.: Deine weiße Schrift macht sich auf dem weißen Hintergrund in Taptalk nicht so gut. Lasse die Einstellungen besser auf Standard.

    gesendet mit Taptalk

  4. #4


    Registriert seit
    31.07.2016
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    53
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    08. 08.2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Indiumgrau Metallic

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    ein Paar.

    Umbauten
    Bear Lock, Votronic Triple, Solar mobil, DEFA Anschluss, 230V Steckdosen, Mosconi und neue Lautsprecher, extra 12V für CFX-35w

    AW: 230 V Nachrüsten Überlegung

    Hallo zusammen,

    Danke erstmal aber sind die Starter und die Verbraucher Batterie nicht in etwa gleich groß?
    Was wäre denn der perfekte Ladestrom für Starter und Verbraucher Batterie?

    Ich würde schon gerne nur ein Ladegerät verbauen, das wasserdicht ist und so im Motorraum bleiben kann.

  5. #5
    Avatar von Andre65
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Nationalpark Unteres Odertal
    Beiträge
    1.361
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    basteln und unsere zwei Hunde

    Beruf
    produziere den Brennstoff für euren Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    05.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Dark Wood

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    230 V Nachrüsten Überlegung

    Es geht ja nicht um die Größe des Speichers sondern darum nachzuladen, was verbraucht wird. Im Normalfall ist das beim Camping Kühlbox, Standheizung und Steckdosen von der Camperbatterie. Die Starterbatterie wird durch Steuergeräte, Zuziehhilfe und Licht nicht so stark belastet. Radio ist natürlich noch ein Faktor. Die 7A für die Starterbatterie sind ja kein Problem, da abgeregelt aber für die Camperbatterie liefert das VW-Ladegerät das doppelte.

    gesendet mit Taptalk

  6. #6


    Registriert seit
    31.07.2016
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    53
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    08. 08.2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Indiumgrau Metallic

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    ein Paar.

    Umbauten
    Bear Lock, Votronic Triple, Solar mobil, DEFA Anschluss, 230V Steckdosen, Mosconi und neue Lautsprecher, extra 12V für CFX-35w

    AW: 230 V Nachrüsten Überlegung

    Danke,

    gut, den DEFA Multicharger gibt es ja auch mit 2 mal 15A.
    Aber schaden wird es der Starterbatterie doch nicht, denn diese Geräte laden ja intelligent.
    Da ich aber eine WWZH habe und die Lüftung wenn diese läuft ja auf der Starterbatterie hängt, dürfte das doch passen, oder?

    Danke und Grüße
    Michl

  7. #7
    Avatar von Andre65
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Nationalpark Unteres Odertal
    Beiträge
    1.361
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    basteln und unsere zwei Hunde

    Beruf
    produziere den Brennstoff für euren Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    05.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Dark Wood

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: 230 V Nachrüsten Überlegung

    Das das der Starterbatterie nicht schadet, habe ich ja schon angedeutet.
    Wenn du nicht die Luftstadheizung sondern die Warmwasserzusatzheizung hast, erhöht das natürlich den Verbrauch auf der Starterbatterie deutlich. Die hier vorgeschlagene Lösung mit zwei CTEK-Ladegeräten finde ich aber besser und deutlich günstiger.
    Sieh dir doch bitte mal das von @Wachse verlinkten Thema durch. Dort sind die Leute, die schon nachgerüstet haben und entsprechende Erfahrungen haben. Eventuell kannst du dich bei Fragen dann dort einklinken.

  8. #8


    Registriert seit
    31.07.2016
    Ort
    im Süden
    Beiträge
    53
    stellt Stellplatz?
    -

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    08. 08.2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Indiumgrau Metallic

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    ein Paar.

    Umbauten
    Bear Lock, Votronic Triple, Solar mobil, DEFA Anschluss, 230V Steckdosen, Mosconi und neue Lautsprecher, extra 12V für CFX-35w

    Daumen hoch AW: 230 V Nachrüsten Überlegung

    Hallo,

    ja danke nochmals, das hab ich mir schon alles durchgelesen.
    Es ist ne Lösung ja, aber ich würde es gerne anders probieren.
    Die CTEK Lader die dort verbaut wurden laden aber doch auch nur alle zwischen 7A und 10A.

    Ich fände es eben ganz praktisch alles im Motorraum verbauen zu können (FI Schutz und Ladegerät) dann habe ich einmal einen super kurzen Weg zur Starterbatterie und muß nur noch mit zwei DEFA Kabeln in den Innenraum das eine zur zweiten Batterie und ans andere ne Sicherung und eine Steckdose.

    Deswegen dachte ich ich frag einfach mal vielleicht hat´s so ähnlich schon mal einer mit DEFA Komponenten umgesetzt.

    Grüße
    Michl

  9. #9

    Registriert seit
    02.12.2016
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    8
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    MTB, BMX Race

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    1.2.2017

    Modelljahr
    H

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    LSH, LED; Discover Media; AHK vorbereitung

    AW: 230 V Nachrüsten Überlegung

    Hallo,

    ich bin momentan am Konfigurieren eines California Beach und überlege, bei der Bestellung auf den 230V Anschluss zu verzichten und die Lösung wie hier im Thread beschrieben nachzurüsten.
    Allerdings ist mir nicht klar, wo und wie die DEFA Dose in der Stoßstange des T6 am besten angebracht wird. So ein schönes Loch wie beim T5 ist da ja nicht vorhanden?

    Gruß
    Martin

  10. #10

    Registriert seit
    21.08.2014
    Ort
    Kt. OW /CH
    Beiträge
    41
    stellt Stellplatz?
    -

    Interessen
    Moto, und, und...

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    18.04.2011

    Modelljahr
    B

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Natural Grey

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Drehsitze vorn, 2er Sitzbank u 2 zusätzliche Sitze, Anhängekupplung, Warmwasserstandheizung,

    Umbauten
    Polyestermöbeli zwischen Fahrer u Beifahrersitz, Kl. Küchenmöbeli mit Spühle u. Waeco CF40 Kühlbox hi. Fahrersitz, Ablage mittig für Navi, Gestell für Moto, Solar leider nur 60 Watt. Markisenvorzelt vergrössert.

    AW: 230 V Nachrüsten Überlegung

    Hoi "mak"

    den neuen Beach kann man ja jetzt mit, oder ohne 230 Volt Anschluss bestellen. ( glaub kostet so um die 700.-/800.-sfr)

    War bei meinem Jg. 2011 noch nicht möglich. Darum hab ich es nachgerüstet. (TX Board, Mäxu unter Alben hab ich Fotos)

    Heute würde ich es sofort ab Werk mit bestellen. Hast du Dose hi. links.

    Gibt doch einiges an Arbeit (machst Du alles selber, sparst Du Dir vielleicht 200,-sfr.und hast 1 1/2 Tag Arbeit!)

    Die Löcher im T5 vorne sind für Service arbeiten da. Musst Du ev. wieder Rückbauen!/ frei halten.

    T6 hat andere Stossstange..... Anschluss dort; kann ich nicht berichten.


    Vg Mäxu

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RNS 510 nachrüsten
    Von surfhannes im Forum T5.2 Multimedia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 17:24
  2. RNS 510 nachrüsten
    Von surfhannes im Forum T5.2 Multimedia
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.2012, 20:28
  3. ist das eine Überlegung wert?
    Von stschulze im Forum VW California Möbel und Ausbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 20:42
  4. DPF nachrüsten?
    Von Günter im Forum T5.1 Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2009, 13:30

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •