logo sandy
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 79

Thema: Tankvolumen

  1. #51
    Avatar von ScandiSven
    Registriert seit
    22.08.2016
    Ort
    West-Schweiz
    Beiträge
    26
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    VW T3 Bj 1980 Selbstausbau, Mercedes Sprinter James Cook Bj 2004, Challenger Mageo 179 auf Citroen Jumper Bj 2009

    Interessen
    Fahrrad (Rennrad, MTB etc.), Wandern, Fotografie

    Beruf
    Selbstständig

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    11.1.2017

    Modelljahr
    H

    VIN
    07xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Bambusgarden Green Metallic

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Tankvolumen

    Hallo zusammen,

    Ich werde nun auch einmal meine Erfahrung dazugeben (betreffs Freilauf). Ich hatte bei meinem vorherigen Auto (Audi A3) auch DSG mit dem Freilauf und war am Anfang genauso skeptisch und hatte es abgeschaltet. Dann kam aber einmal der Punkt, wo ich es ausprobiert habe und ich musste meine Fahrweise ein wenig umstellen, um einen Nutzen zu ziehen.

    Der Punkt ist nämlich, dass man in der Stadt im "Schubmodus" vorausschauend fährt aber im "Segelmodus" noch vorausschauender fahren muss, um einen Nutzen zu ziehen (und das geht meistens kaum). Wenn ich also vorher in 100m eine rote Ampel gesehen habe (Achtung die Meterangaben sind nur zum erklären) , habe ich erst ab 50m den Fuss vom Gas genommen um dann durch den Motor abgebremst zu werden und zum Stillstand zu kommen. Im Segelmodus konnte ich schon bei 100m den Fuss vom Gas nehmen da mich ja der Motor nicht abbremste, sondern nur der Luftwiderstand und die Reibung der Reifen und ich somit weiter kam. Dabei lief der Motor natürlich im Leerlauf weiter. Ein Unterschied im Verbrauch in der Stadt konnte ich dadurch kaum feststellen. ABER

    Auf der Autobahn oder Landstrasse gab es dann einen deutlichen Unterschied (5.3L anstatt 5.8L) . Ich konnte die Topographie besser nutzen. Bei leichtem Gefälle Gasweg und der Wagen rollte weiter ohne fast an Geschwindigkeit zu verlieren. Selbst vor kleinen Kuppen auf der Landstrasse kurz Gas weggenommen und über diese dann gesegelt. Auch bei Rückenwind kann man dann vom Gas gehen und ab und zu (und wenn es dann nur für 20m ist) sich "segeln" lassen was sich auf langen Autobahnstücken dann summiert. So etwas konnte ich im "Schubmodus" nicht, da in jedem Fall der Motor bremste und ich in der Regel "viel" Geschwindigkeit verloren habe. Auch am Heranfahren eines langsameren Fahrzeuges, konnte ich früher vom Gas gehen und wenn ich dann erkannt habe, dass er wieder auf die rechte Spur wechselte, konnte ich noch vom Windschatten profitieren (also nicht der direkte Windschatten unterhalb von 5 Metern, Abstand habe ich schon noch gehalten).

    Ich habe zwar jetzt wieder eine manuelle Schaltung für den Cali genommen, da ich nach einigen Umbauten dann eventuell auch ein bisschen ins Gelände möchte, vermisse manchmal allerdings das DSG mit dem Segelmodus.

    Von daher mein Tip, wer den Segelmodus nutzen will :
    - Fahrweise ein wenig ändern und Topographie nutzen
    - in der Stadt bringt es nichts
    - nützlich bei langen Autobahn- oder Landstrassenfahrten

    VG
    Sven

  2. #52

    Registriert seit
    20.10.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    344
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    DAF 55, Golf II, T2, T3, Golf III, Caddy II, bald T6 Beach, er ist dadada :-)

    Beruf
    Mischtonmeister

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    02/2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Kirschrot

    Getriebe
    5 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 75 KWBMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    LSHZ, Akustik-Paket, GRA, H7, MFA+, Markise, ILC, Climatronic, L+S, 230V, 80 Liter Tank

    Umbauten
    Calicap, Calicave, Calidrawer, CFX-28

    AW: Tankvolumen

    Ich find den Freilauf in der Stadt genauso nützlich wie über Land. Gerade auf Ringe, Gürteln oder Hauptverkehrsstraßen. Topographie kann man überall nutzen.

  3. #53
    Avatar von MarBo
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    556
    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Tankvolumen

    Du hast doch gar keinen Freilauf sondern nimmst den Gang heraus und lässt das Auto rollen.

  4. #54

    Registriert seit
    20.10.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    344
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    DAF 55, Golf II, T2, T3, Golf III, Caddy II, bald T6 Beach, er ist dadada :-)

    Beruf
    Mischtonmeister

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    02/2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Kirschrot

    Getriebe
    5 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 75 KWBMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    LSHZ, Akustik-Paket, GRA, H7, MFA+, Markise, ILC, Climatronic, L+S, 230V, 80 Liter Tank

    Umbauten
    Calicap, Calicave, Calidrawer, CFX-28

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von MarBo Beitrag anzeigen
    Du hast doch gar keinen Freilauf sondern nimmst den Gang heraus und lässt das Auto rollen.
    Aber auch da wird der Antriebsstrang von den Naben getrennt um den Rollwiederstend zu minimieren, soweit meine Info. Das genau ist der Freilauf. Oder nicht?

    Edit: Auskoppeln = Motor vom Getribe trennen; Freilauf = Getriebe von den Rädern trennen.

  5. #55
    Avatar von ScandiSven
    Registriert seit
    22.08.2016
    Ort
    West-Schweiz
    Beiträge
    26
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    VW T3 Bj 1980 Selbstausbau, Mercedes Sprinter James Cook Bj 2004, Challenger Mageo 179 auf Citroen Jumper Bj 2009

    Interessen
    Fahrrad (Rennrad, MTB etc.), Wandern, Fotografie

    Beruf
    Selbstständig

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    11.1.2017

    Modelljahr
    H

    VIN
    07xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Bambusgarden Green Metallic

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von mischtonmeister Beitrag anzeigen
    Ich find den Freilauf in der Stadt genauso nützlich wie über Land. Gerade auf Ringe, Gürteln oder Hauptverkehrsstraßen. Topographie kann man überall nutzen.
    Ja klar ist natürlich richtig, aber in der Regel sind die Entfernungen in der Stadt so klein, dass man den Effekt so gut wie nicht merkt (also ich zumindest nicht hier bei mir ).

    VG
    Sven

  6. #56
    Avatar von Andre65
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Nationalpark Unteres Odertal
    Beiträge
    1.374
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    basteln und unsere zwei Hunde

    Beruf
    produziere den Brennstoff für euren Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    05.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Dark Wood

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von mischtonmeister Beitrag anzeigen
    Verstehe. Danke. Ich glaube das sich der Freilauf zwischen Schalter und DSG unterscheidet. Bei mir wird der Freilauf erst aktiviert wenn ich auskupple, und das macht den Schalter flexibler in der Nutzung, denn ich kann beides jederzeit verwenden, je nach Situation, ohne groß nachzudenken.

    Bleibe ich eingekuppelt:
    Motorbremse in verschiedenen Stärken, je nach Gang Wahl (5. Gang = kaum Wirkung; runterschalten bis in den 1. = Bremse wird kaum benötigt, nur auf den letzten Metern = Bremsanlage wird extrem verschont = Reputation wird maximal ausgenutzt.

    Ausgekoppelt: Freilauf

    Was passiert wenn ich die Kupplung länger drück muß ich noch rausfinden.

    lgi
    Ähnlich fahre ich auch. Auf der bekannten Pendelstrecke kennt man ja bald die Punkte, wo es vom Gas geht, um mit der richtigen Geschwindigkeit am Schild anzukommen. Wenn ich merke, dass ich zu langsam werde, nehme ich den Gang raus anstatt noch mal aufs Gas zu gehen. Alles in allem kann ich behaupten, mit Richtgeschwindigkeit 110 auf der Landstraße den gleichen Verbrauch zu haben, wie meine Frau mit 90.


    Zitat Zitat von vorstadtcowboy Beitrag anzeigen
    Ich würde mich sogar so weit aus dem Fenster lehnen und behaupten die ganzen spritsparenden Maßnahmen wie Start-Stopp, Rekuperation, Freilauf, etc. sind speziell auf Verfahren wie z.B. NEFZ abgestimmt um den Flottenverbrauch zu senken und haben im Realbetrieb so gut wie gar keinen Effekt. Daher sprach ich vorher von Laborbedingungen, die es halt auf der Straße in der Regel nicht gibt. Wenn ich das Fahrzeug einmal am Tag zufälligerweise 2km rollen lassen kann, schlägt sich das kaum auf den Durchschnittsverbrauch nieder. Da müsste so eine Situation schon permanent eintreten.
    Zitat Zitat von vorstadtcowboy Beitrag anzeigen
    Beispielsweise ist der Standzeitanteil beim NEFZ Zyklus 25% von insgesamt 20 Minuten. Da ist ja klar, dass sich die Start-Stopp-Automatik extrem positiv auswirkt. Wenn ich mit dem Cali in den Urlaub fahre stehe ich eigentlich selten 25% der Zeit. Somit kann man die Maßnahme auf Langstrecken absolut vernachlässigen. ...
    Auf der Langstrecke kann man den Effekt der SSA vernachlässigen. Im Stadtverkehr spart das aber tatsächlich erheblich. Vorher musste man immer beobachten, wie der Durchschnittsverbrauch bei jedem Stehen an der Ampel Punkt für Punkt ansteigt. Das entfällt jetzt. Von Nachteilen für die Technik habe ich bisher nichts gelesen.

    Den Effekt der "Rekuperation" merkt man nicht direkt. Wenn ich nach dem Camping mit leeren Batterien Losfahre, merke ich aber deutlich den Mehrverbrauch der Lichtmaschine.

    Auf meiner Heimstrecke kann ich das Auto kurz vor Ankunft 1,5 km im Schubbetrieb rollen lassen. Das senkt den Durchschnittsverbrauch für die 36km-Strecke um 0,4l/100km und das jeden Tag.

  7. #57
    Avatar von MarBo
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    556
    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von mischtonmeister Beitrag anzeigen
    Aber auch da wird der Antriebsstrang von den Naben getrennt um den Rollwiederstend zu minimieren, soweit meine Info. Das genau ist der Freilauf. Oder nicht?

    Edit: Auskoppeln = Motor vom Getribe trennen; Freilauf = Getriebe von den Rädern trennen.
    Wenn der Gang drausen ist und das Auto rollt, läuft der ganze Antriebsstrang inklusive der Getriebabgangswelle mit. Jenseits des Getriebes läuft alles star. Bei 4motion ist die Haldex offen, aber der ganze Heckantrieb bis zur Haldex läuft auch mit.
    Freilaufnaben wie beim Fahrrad hat er ja nicht, das ist nur das gleiche Wort.
    Der DSG-Freilauf sitzt auch im Getriebe (Kupplung offen im Schiebebetrieb).

  8. #58

    Registriert seit
    20.10.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    344
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    DAF 55, Golf II, T2, T3, Golf III, Caddy II, bald T6 Beach, er ist dadada :-)

    Beruf
    Mischtonmeister

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    02/2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Kirschrot

    Getriebe
    5 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 75 KWBMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    LSHZ, Akustik-Paket, GRA, H7, MFA+, Markise, ILC, Climatronic, L+S, 230V, 80 Liter Tank

    Umbauten
    Calicap, Calicave, Calidrawer, CFX-28

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von MarBo Beitrag anzeigen
    Wenn der Gang drausen ist und das Auto rollt, läuft der ganze Antriebsstrang inklusive der Getriebabgsngswelle mit. Jenseits des Getriebes läuft alles star. Bei 4motion ist die Haldex offen, aber der ganze Heckantrieb bis zur Haldex läuft auch mit.
    Freilaufnaben wie beim Fahrrad hat er ja nicht, das ist nur das gleiche Wort.
    Der DSG-Freilauf sitzt auch im Getriebe (Kupplung offen im Schiebebetrieb).
    Genau das ist meines Wissens nicht so ab T6. Muss nochmal recherchieren, lass mich auch gerne eines besseren belehren.

  9. #59
    Avatar von vorstadtcowboy
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    Am Rande der Alb
    Beiträge
    32
    stellt Stellplatz?
    -

    Interessen
    Berge, Paragliding, Klettern, ...

    Fahrzeug
    T6 California

    Modelljahr
    G

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Coast

    Farbe
    -

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Manuelle Sperre hinten, verstärkte Stabis

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von Andre65 Beitrag anzeigen
    Auf meiner Heimstrecke kann ich das Auto kurz vor Ankunft 1,5 km im Schubbetrieb rollen lassen. Das senkt den Durchschnittsverbrauch für die 36km-Strecke um 0,4l/100km und das jeden Tag.
    Kannst Du das rechnerisch bestätigen? Oder zeigt die MFA halt in diesen Fall für 36km Strecke (was in meinen Augen keine aussagekräftige Distanz ist) 0.4l weniger an. Ich glaube nicht, dass sich das genauso auf den Realverbrauch auswirkt. Je nachdem ob mein Zielort oben auf dem Berg liegt oder unten im Tal, wird sich die Anzeige der MFA bei so einer kurzen Distanz auf den letzten Kilometern extrem verändern egal ob mit Freilauf oder ohne.

    Entschuldige meine Skepsis, aber bei der nächsten Gelegenheit (Reise) probiere ich das einfach mal selber aus. Hinweg mit und Rückweg ohne Freilauf - in der Hoffnung, dass die Verkehrslage eine ähnliche Fahrweise zulässt.

  10. #60
    Avatar von MarBo
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    556
    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Tankvolumen

    Hier wäre es noch vom Hersteller erklärt: Freilauffunktion Volkswagen International
    Gehört zum DSG (Softwarefunktion, beide Kupplungen auf). Die 5.und 6-Gang Schalter haben nichts dergleichen. Nur das Kupplunspedal und den Schalthebel (was auch vollkommen reicht wenn man sich etwas hineindenkt).

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •