logo sandy
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 79

Thema: Tankvolumen

  1. #31
    Avatar von MarBo
    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    556
    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 110 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Tankvolumen

    Ich glaube daß der Faktor Fahrer entscheidender als die Modellwahl ist. Vielleicht sollte mischtonmeister mal ein Seminar zum verbrauchsgünstigen Fahren anbieten. In den Verbrauchsangaben von VW liegen die alle außerorts um die 6l/100 km, die Unterschiede entstehen innerorts, wobei hier mit der DSG-Abstimmung der Zyklus sparsamer gefahren wird. Inwieweit man so in der Praxis fährt ist natürlich die Frage, aber das Delta bleibt schon.

  2. #32
    Avatar von vorstadtcowboy
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    Am Rande der Alb
    Beiträge
    32
    stellt Stellplatz?
    -

    Interessen
    Berge, Paragliding, Klettern, ...

    Fahrzeug
    T6 California

    Modelljahr
    G

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Coast

    Farbe
    -

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Manuelle Sperre hinten, verstärkte Stabis

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von Sebastian Beitrag anzeigen
    Der Freilauf (Segelfunktion) dagegen trägt bei echter Nutzung realistisch zur Verbrauchssenkung bei, kombiniert man Freilauf und Motorbremse in den richtigen Situationen ist der Spareffekt meiner Meinung nach beinahe dramatisch. Gerade beim Freilauf erreicht man weitere Laufstrecken als mit aktiver Motorbremse und die Einsparung der Motorbremse ist im Vergleich geringer.

    Ich kann meinen 150 kW TDI DSG 4Motion zwischen 8-18 Liter/100 km bewegen, je nach Gemütslage des Fahrers und weiteren Umgebungsbedingungen...
    Hast Du das mal selber verifiziert mit dem Freilauf. Ich denke immer, das kann eigentlich nur unter Laborbedingungen funktionieren, sprich: wenn Du der einzige Verkehrsteilnehmer auf weiter Flur bist und entsprechend fahren kannst. Das kommt aber so gut wie nie vor. Wenn ich vom Gas gehe, will ich in der Regel nicht so weit wie möglich rollen sondern ich will langsamer werden, weil es die Verkehrssituation erfordert. Somit habe ich den Freilauf als sinnlos eingestuft und immer abgeschaltet. Ich lass mich da gerne belehren, aber ich kann mir bei normalen Verkehrssituationen keinen Vorteil vorstellen.

    Wir haben fast das gleiche Fahrzeug. Über die gesamte Distanz von 13.400km habe ich im Schnitt 9,16l / 100km verbraucht. Meist Urlaubsfahrten vollgepackt mit max. 130 - 140 auf der Autobahn.
    Geringster Verbrauch nach einer kompletten Tankfüllung war 7.9l / 100km und der höchste 13.4l / 100km

    Denke damit kann man leben obwohl mir das sparsam fahren mit T4 und T5.1 deutlich leicher gefallen ist. Da war eine 6 vor dem Komma auf jeden Fall erreichbar, den T6 bring ich kaum in die Nähe von 7.5

    Gruß
    HJ

  3. #33

    Registriert seit
    20.10.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    344
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    DAF 55, Golf II, T2, T3, Golf III, Caddy II, bald T6 Beach, er ist dadada :-)

    Beruf
    Mischtonmeister

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    02/2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Kirschrot

    Getriebe
    5 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 75 KWBMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    LSHZ, Akustik-Paket, GRA, H7, MFA+, Markise, ILC, Climatronic, L+S, 230V, 80 Liter Tank

    Umbauten
    Calicap, Calicave, Calidrawer, CFX-28

    AW: Tankvolumen

    Tankvolumen und Verbrauch liegt ja jetzt nicht so weit auseinander.

    Zitat Zitat von MarBo Beitrag anzeigen
    Ich glaube daß der Faktor Fahrer entscheidender als die Modellwahl ist.
    Das denke ich auch. Ist mir persönlich auch schon aufgefallen das mein Spritverbrauch deutlich steigt wenn ich umentspannt bin, und eine signifikante Zeitersparnis ist dennoch nicht festzustellen.

    Zitat Zitat von MarBo Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte mischtonmeister mal ein Seminar zum verbrauchsgünstigen Fahren anbieten
    Habe ich mir tatsächlich auch schon überlegt.

    Zitat Zitat von MarBo Beitrag anzeigen
    die Unterschiede entstehen innerorts, wobei hier mit der DSG-Abstimmung der Zyklus sparsamer gefahren wird
    Innerorts kratze ich regelmäßig an der 5,8. Voraussetzung ist natürlich ein warmer Motor und keine Regeneration. Bei Kurzstrecke liege ich auch deutlich über 8.

    @sebastian: Ist doch klar das unterschiedliche Ausstattungen und unterschiedliche Fahrer nicht wirklich mit einander vergleichbar sind. Aber ich bin der festen Überzeugung das ich meine Verbräuche nicht mit DSG realisieren könnte. Elektronische Assistenzen können nicht Vorausschauen, da ist beim Vordermann Schluss und die Rote Ampel sehen die auch nicht.

    Unter 8L fährt man nicht einfach so, das ist Arbeit, und ab 7 abwärts ist es ne richtige Challenge. Diese Werte erreiche ich nur wenn ich wirklich Bock drauf hab. Aber das habe ich eigentlich immer, und Spaß macht es mir auch mich selbst immer wieder zu toppen.

    Außerorts schaffe ich nur mit Mühe eine 9,xx. Da muß das Ziel schon weit oben liegen, aufm Berg.

    lgi

  4. #34

    Registriert seit
    20.10.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    344
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    DAF 55, Golf II, T2, T3, Golf III, Caddy II, bald T6 Beach, er ist dadada :-)

    Beruf
    Mischtonmeister

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    02/2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Kirschrot

    Getriebe
    5 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 75 KWBMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    LSHZ, Akustik-Paket, GRA, H7, MFA+, Markise, ILC, Climatronic, L+S, 230V, 80 Liter Tank

    Umbauten
    Calicap, Calicave, Calidrawer, CFX-28

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von vorstadtcowboy Beitrag anzeigen
    Wenn ich vom Gas gehe, will ich in der Regel nicht so weit wie möglich rollen sondern ich will langsamer werden, weil es die Verkehrssituation erfordert.
    Genau hier kann ich viel Sprit einsparen. Vor allem wenn es leicht berg ab geht, vom Gas gehen und höher schalten, das Ding kann dann Kilometer weit rollen ohne einen Tropfen Sprit zu verbrauchen. Nicht erst reagieren wenn es die Situation nötig macht, sondern agieren wenn es möglich ist.

    Hört sich vielleicht klugscheißerisch an, aber bei mir funktioniert es.

    lgi

  5. #35
    Avatar von ibgmg
    Registriert seit
    12.07.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.508
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Stromer ST2 S-Pedelec , R&M Delite Pedelec

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    10. 2016

    Modelljahr
    H

    VIN
    04xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L OTTO TSI 150KW

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Edition, LED, Sperre, AHK, DiscoverMedia+, Dynaudio, Markise, ACC, ParkPilot/RFK, Alcantara, Chrompaket.

    Umbauten
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Calidrawer 800, bald Polyroof Ausstellfenster, BearLock, Brandrup IsoTop Mark IV, iXtend Pad+iXtend u.a. 220Wp Solaranlage ala ibgmg.

    AW: Tankvolumen

    Das kann ich absolut bestätigen. Die Freilauffunktion beim DSG funktioniert ganz hervorragend auf unseren Reisen, also im Langstreckenbetrieb.

    Sei es auf der Autobahn, wenn man vor einem sich verlangsamenden Verkehr bemerkt, oder auf Gefällestrecken, wie auch auf Landstraßen- Auch da kann man insbesondere auf Gefällestrecken, oder bei Annäherung an Ortschaften bereits Kilometer vor dem Ortsschild den Fuß vor dem vom Gaspedal nehmen und man roll meist perfekt korrespondieren zur Geschwindigkeitsreduzierung von 100 über 80 nach 60 bis zum Ortsschild. Ein kurzer Tupfer aufs Bremspedal kuppelt übrigens den Motor sofort wieder ein.

    Ich nutze dies praktisch schon intuitiv. Das hohe Gewicht des Calis trägt wesentlich zur guten Nutzbarkeit des Calis bei. Es gibt wirklich viele Situationen wo der Freilauf sinnvoll zum Einsatz kommt.
    G r u ß . M a r k u s
    .....................................
    Super


  6. #36
    Avatar von vorstadtcowboy
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    Am Rande der Alb
    Beiträge
    32
    stellt Stellplatz?
    -

    Interessen
    Berge, Paragliding, Klettern, ...

    Fahrzeug
    T6 California

    Modelljahr
    G

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Coast

    Farbe
    -

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2.0L CR 150 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Manuelle Sperre hinten, verstärkte Stabis

    AW: Tankvolumen

    Danke für die Antworten.
    Ich denke ich werde es einfach mal ausprobieren. Ich bin jetzt 13.400km mit deaktiviertem Freilauf gefahren, dann kann ich auch mal ein paar Tausend mit Freilauf fahren und einfach schauen was dabei herauskommt.
    Eine signifikante Verbesserung kann ich mir immer noch nicht vorstellen, da ich grundsätzlich vorausschauend fahre und rechtzeitig vom Gas gehe. Aber man kann beim heutigen Verkehrsaufkommen schließlich keine 500m Abstand halten um genug Platz zum ausrollen zu haben.
    Ich werd's einfach probieren und berichten.

  7. #37
    Avatar von Andre65
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Nationalpark Unteres Odertal
    Beiträge
    1.374
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    basteln und unsere zwei Hunde

    Beruf
    produziere den Brennstoff für euren Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    05.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Dark Wood

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Tankvolumen

    Wer bremst verliert. Hier trifft der Spruch wirklich ins schwarze. Immer wenn ich bremsen oder mit niedrigem Gang rollen muss, um zu verlangsamen, wandle ich Bewegungsenergie in Wärme um. Jeder kann sich ja selbst beobachten. Wenn ich nach einer Strecke im Segelbetrieb bremsen muss, hätte ich besser den Schubbetrieb gewählt. Ich habe kein DSG, denke aber, dass nur wenige Spezis mit dem Segelmodus Sprit sparen können. Für den Normalfahrer ist es sicherlich günstiger das abzuschalten.
    Was im Stadtverkehr auch einiges an Ersparnis bringt, ist die verhasste Start/Stopp-Automatik.

    Gesendet mit Tapatalk

  8. #38

    Registriert seit
    20.10.2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    344
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    DAF 55, Golf II, T2, T3, Golf III, Caddy II, bald T6 Beach, er ist dadada :-)

    Beruf
    Mischtonmeister

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    02/2016

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Kirschrot

    Getriebe
    5 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 75 KWBMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    LSHZ, Akustik-Paket, GRA, H7, MFA+, Markise, ILC, Climatronic, L+S, 230V, 80 Liter Tank

    Umbauten
    Calicap, Calicave, Calidrawer, CFX-28

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von Andre65 Beitrag anzeigen
    Wenn ich nach einer Strecke im Segelbetrieb bremsen muss, hätte ich besser den Schubbetrieb gewählt.
    Das verstehe ich nicht ganz, kannst du das bitte nochmal erläutern?

  9. #39
    Avatar von Andre65
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Nationalpark Unteres Odertal
    Beiträge
    1.374
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    basteln und unsere zwei Hunde

    Beruf
    produziere den Brennstoff für euren Cali

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    05.2013

    Modelljahr
    D

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline oder Trendline

    Farbe
    Dark Wood

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Tankvolumen

    Zitat Zitat von mischtonmeister Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich nicht ganz, kannst du das bitte nochmal erläutern?
    Angenommen z.B. ich sehe in der Entfernung ein 70-Schild, gehe vom Gas. Da ich den Segel-Modus aktiv habe, rollt mein Bus weiter und hat am Schild immer noch 90km/h. Dann werde ich bremsen und damit die Überschüssige Energie in nutzlose Wärme verwandeln. Während des Segelns hat mein Motor im Standgas Sprit verbraucht.
    Besser wäre gewesen, ich gehe vom Gas, das Auto rollt im Schubbetrieb mit Verbrauch Null aus und verlangsamt so ohne bremsen zu müssen. Nebenbei werden meine Batterien durch das Lademanagement mit voller Leistung geladen.

  10. #40
    Avatar von ibgmg
    Registriert seit
    12.07.2015
    Ort
    Franken
    Beiträge
    1.508
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Biografie
    Stromer ST2 S-Pedelec , R&M Delite Pedelec

    Fahrzeug
    T6 California

    Erstzulassung
    10. 2016

    Modelljahr
    H

    VIN
    04xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Ocean

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L OTTO TSI 150KW

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    Edition, LED, Sperre, AHK, DiscoverMedia+, Dynaudio, Markise, ACC, ParkPilot/RFK, Alcantara, Chrompaket.

    Umbauten
    Goldschmitt 4-Kanal LFW, Auto-Level, Auflastung 3.300kg, Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Calidrawer 800, bald Polyroof Ausstellfenster, BearLock, Brandrup IsoTop Mark IV, iXtend Pad+iXtend u.a. 220Wp Solaranlage ala ibgmg.

    AW: Tankvolumen

    Also ich kann den Freilauf im 150kW TSI mit DSG weder ein- noch abschalten. Das System ist automatisch und immer in D-Stellung aktiv. Das ist auch so in der fahrgestellnummerbezogenen Betriebsanleitung so beschrieben. Aktiviert wird es durch Fuß von Gaspedal nehmen, deaktivieren kann man es durch kurzes antippen der Bremse.
    G r u ß . M a r k u s
    .....................................
    Super


Seite 4 von 8 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •