logo sandy
Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 94

Thema: Aussenbeleuchtung ala Pupsili

  1. #1
    Moderator Avatar von pupsili
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    Raum ES
    Beiträge
    2.254
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    Fotografie, Mikrokopter, IT, Kiten, Futtern, Kochen, Musik

    Beruf
    PC Heini

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    03/2011

    Modelljahr
    B

    VIN
    01xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 132KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Blumenkohlbereinigt, Climatronic, PDC V/H+Cam, Hinterachsdiff., AHK, Stabi verstärkt Zuziehhilfe, Privacy+Folie RNS510 + DynAudio

    Umbauten
    Seikel Desert HD, Auflastung 3.16t und Motorschutzplatte, Azev R 18", Tom's Heckauszug, CaliCap, CaliCave, Dashcam: Vicovation Marcus 3, Heckbox ala Klaus-TDI, Solaranlage ala pupsili, Markisen-Schmusebeleuchtung

    Aussenbeleuchtung ala Pupsili

    Hallo,

    als ich in Dömitz neben Manfred (masoze) stand und er seine Aussenbeleuchtung (Beschreibung *HIER*)angeworfen hat war klar das ich das auch haben musste.

    Gekauft habe ich folgendes:

    2m Aluprofil (bei AMAZON)
    Endkappen für Aluprofil (bei AMAZON)
    1x RGB Controller mit Fernbedieung (bei AMAZON)
    5m RGB Kabel, 4 Adrig (bei AMAZON)
    3m 3M Klebeband (bei AMAZON) Kauft nicht irgendeinen billigen Sche*ss
    1x Flachsicherungs-Halter Kabel (bei CONRAD)
    1x RGB-Stripe IP65 (bei LEDLAGER)

    Dazu werden noch Schrumpfschläuche, Isolierband und anderes kleinzeug benötigt.

    Der RGB-Controller sitzt bei mir unter dem Beifahrersitz und ist an der Stromleitung der Standheizung angeschlossen. Da wir von hier ein Kabel an der B-Säule entlang nach oben legen müssen, muss als erstes der Beifahrersitz und die Verkleidung der B-Säule demontiert werden. Leider habe ich es versäumt von den einzelnen Schritten Bilder zu machen, wir hatten gerade beide Sitze demontiert für den Einbau der Solarelektrik und Sche*sse, es war einfach zu aufregend.

    sitze.JPG

    Los gehts:

    Die 4 Schrauben am Beifahrersitz lösen, den Sitz leicht nach vorn kippen und die 3 Stecker lösen. Nun die Schrauben der Sitzkiste lösen damit man sie leicht anheben kann.

    Update:
    In der Sitzkiste findet ihr auch ein paar Stecker in verschiedenen Farben. Bei meinem Fahrzeug war der Blaue mit der Strom-Zuleitung für die Standheizung, sucht das Plus und Minus (bei mir Braun/Schwarz) und bringt dort einen Stromdieb an. Die Verbindung ist steckbar und kann jederzeit entfernt werden. An der Plusleitung die zum Controller führt habe ich noch eine Flachsicherung (5A) angebracht und einen mechanischen Schalter um den Controller vom Strom trennen zu können. Der Schalter liegt hinter dem Sitz ist leicht zu erreichen.

    stromdiebe.JPG

    Den Controller selbst habe ich mit Kabelbindern an der Sitzkiste befestigt. Da der Controller per Funk und nicht mit IR bedient wird, muss man auch nicht auf irgendwelche Empfänger achten. Erste tests haben gezeigt das der Empfang auch bei geschlossenem Fahrzeug aus einiger Entfernung funktioniert.

    Die Verkleidung der B-Säule von oben nach unten lösen, hierzu ist sanfte Gewalt nötig. Achtung: Achtet beim entfernen der Verkleidung auf die kleinen Distanzstücke:

    scheibe.JPG

    Die fallen gern, ohne es zu bermerken, beim abziehen herunter und ihr wundert euch beim zusammenbau wieso die Verkleidung einfach nicht mehr passen mag!

    Es muss ebenfalls der Dachhimmel am Übergang zum Hartplastik an der linken Lampe der Schiebetür gelöst werden! Wenn ihr aussen an der Schiebetür steht und in den Leerraum reinschaut in dem die Schiene der Schiebetür verschwindet, sehr ihr ganz am Ende eine Schwarze runde Tülle! An die müsst ihr von Innen herankommen denn hierdurch wird das Kabel nach aussen geführt!

    Wenn ihr die Tülle habt, macht einen kleinen Schnitt damit ihr das Kabel durchstecken könnt. Führt das Kabel nach Aussen und steckt die Tülle wieder an ihren Platz.

    IMG_6403.JPG

    Nehmt nun einen Schrumpfschlauch, klebt etwas von dem Klebeband drauf und klebt das ganze so weit hinten und oben wie möglich in den Leerraum. Achtet darauf das euer Kabel nicht in der Schiene verläuft und von der Schiebetür nicht beschädigt wird.

    IMG_6404.JPG IMG_6405.JPG

    Mit einem zweiten Schrumpfschlauch wird ein Teil des Kabels welches durch die Schiebetür nach Aussen geführt wird geschützt. Es liegt zwar auf dem Gummi, aber das RGB-Kabel ist sehr dünn und wohl nur eine Frage der Zeit bis es mal wunde Stellen hat. Der Schrumpfschlauch muss geschrumpft werden!

    IMG_6406.JPG

    Wir versehen wieder einen zweiten Schrumpfschlauch mit Klebeband und kleben diesen oberhalb an der Stelle an der wir das Kabel nach Aussen führen an die Markisendichtung, damit das Kabel etwas fixiert wird und nicht herumwackeln kann. Zieht das kabel durch die Markisenhalterung nach vorn (es baumelt dann über der Beifahrertür) und klebt den Schrumfpschlauch über der schiebetür fest.

    Nun zu den Profilen.

    Ich habe zwar ausreichend Profile aber möchte den RGB-Streifen nicht über die gesammte Länge der Markise haben, sondern nur den Teil zwischen den Markisenarmen beleuchten. Ich habe daher nur 2m Profile die ich nicht kürzen werde. den LED-Streifen habe ich entsprechend gekürzt! Es gibt Markierungen an denen der Streifen durchgeschnitten werden kann (sieht man auf dem nächsten Bild, die 3 Kontakte mit dem Strich durch die Mitte, rechts und links steht "+ 12V R G B"

    Nehmt die Streuscheibe ab und legt den RGB-Stripe in das Profil. Der Klebestreifen muss nicht benutzt werden, der Streifen sitzt stramm genug! Drückt den Streifen ordentlich in das Profil damit später die Streuscheibe nicht blockiert wird oder den Streifen "verletzt". Ihr seht rechts im Bild das der Streifen ganz eingedrückt wurde und links mit der Streuscheibe in Berührung kommen würde. Ihr spürt wenn der Streifen richtig sitzt!

    profil.JPG

    Klebt nun das Klebeband auf die Rückseite des Profils. Eine saubere fettfreie Oberfläche ist obligatorisch wenn der Mist an der Markise halten soll!

    So sollte das ganze dann aussehen:

    stripe2.jpg

    So, nun den Klebestreifen abziehen und an der Markise ausrichten und ankleben! Reinigt vorher ebenfalls die Oberfläche der Markise damit diese Fettfrei ist, sofern ihr nicht irgendwann ein Aluprofil auf der Autobahn hinter euch herziehen wollt (wenn doch, bitte macht das Licht an damit keiner ausversehen drüber fährt!)

    Update:
    Ich habe den Fehler begangen und das Aluprofil zu nah am Fahrzeug montiert. Problem: die Markise ist an der Unterseite leicht gewölbt und der LED-Streifen hat dadurch mehr das Auto als den Platz davor beleuchtet. Ich habe das mittlerweile geändert und das Aluprofil an die Aussenseite geklebt, nach an der Kante zu dem Teil welches aus der Markise gefahren wird, die Ausleuchtung ist dort wesentlich besser.

    IMG_6408.JPG

    Kürzt nun das Kabel das aus dem Fahrzeug kommt enstsprechend. Leiderhabe ich versäumt eine Kupplung zu kaufen, daher werde ich das ganze provisorisch löten und das später nachrüchsten damit ich die Markise auch mal abnehmen kann. Deshalb werde ich etwas mehr Kabel oben in die Markisenhalterung schieben damit ich für spätere arbeiten noch eine reserve habe!

    Nehmt noch etwas von der Isolierung ab, verlötet das ganze (Farbe auf Farbe), bringt pro Ader einen Schrumpfschlauch auf und packt die 4 gelöteten Enden nochmal in einen grösseren Schrumpfschlauch, zuletzt noch etwas Isolierband drumrum, 5-fach hält besser!

    IMG_6410.JPG IMG_6412.JPG

    Das ganze kann man jetzt in die Markisenhalterung stopfen und ist dort relativ sicher.

    Färtisch!!!

    IMG_6422.JPG IMG_6431.JPG

    Der Wife Acceptance Factor ist wieder um 3,6 Prozentpunkte gestiegen!

    Naja, fast, es fehlen noch die Kupplung für die LED-Leiste um diese vom Auto trennen zu können und die Endkappen. Letztere werde ich nicht montieren sondern nur das Aluprofil in Fahrtrichtung mit Silikon abdichten und die Seite am Heck offen lassen zwecks Entlüftung und eventuelles Schwitzwasser.

    PS: Vielen Dank an Tom der mir beim verlegen der Leitung durch die B-Säule behilflich war und die Verkleidungen Fachgerecht entfernt und wieder montiert hat! Und natürlich auch den Sitz!

    Update:
    Um den LED-Stripe versetzen zu können hatte ich versucht das Aluprofil vom Klebestreifen abzuziehen, vergeblich. Ich habe es mit roher Gewalt, einem Hebel und anderen Dingen probiert aber wahrscheinlich wäre eher das Profil dabei kaputt gegangen als das sich das Klebeband von 3M gelöst hätte. Irgendwann kam ich auf die Idee einen dünnen Draht zu verwenden und wie eine Holzfällersäge das Klebeband aufzuschneiden, es war verdammt mühsam aber hat funktioniert. Wer sich also sorgen macht dass ihn irgendwann ein LED-Streifen auf der Autobahn überholt kann beruhigt sein, eher fällt die Markise ab als das sich der Streifen löst.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von pupsili (10.09.2015 um 23:26 Uhr)

  2. #2
    Hallo pupsili,

    sehr schöne Arbeit. Aber haste bei Rotlicht keine Angst, dass die falschen Leute klopfen?
    😉
    Nach den Bildern überlege ich, ob ich neben der Weissen noch ne RGB-Leiste montiere.

    Gruss
    Christoph

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  3. #3
    Avatar von Tymmi
    Registriert seit
    26.05.2014
    Ort
    bei Worms
    Beiträge
    611
    stellt Stellplatz?
    JA

    Biografie
    Passat Variant, Peugeot 807, nun T5.

    Interessen
    Kinder, Campen, Gärtnern, Basteln, Musizieren

    Beruf
    Mama

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    April 2014

    Modelljahr
    E

    VIN
    09xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Beach

    Farbe
    Sandbeige

    Getriebe
    6 Gang 4Motion

    Motor
    -

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Komfortmatratze für die Liegefläche unten- prima!

    Umbauten
    Auszug mit Blechwanne, mobile Caipibar ( Danke Pupsili!), Pipibox ist erfunden, Kuschelhaube und Markisenvorraum fahren immer mit! Gaskocher reingeschraubt! Bearlock, Küchenblock, Stadtschlafvorhang!!! Seit 12.8.16 WoMo Zulassung Dank Matthieu....

    AW: Aussenbeleuchtung ala Pupsili

    Pupsili- Du bist ja echt krass drauf!

    Klasse Leistung und herzlichen Dank für Deine Bau-nach- Anleitung.
    Da schmeckt der Caipi noch besserer, gell?!
    ;-)

    Ich tacker das mal auf meine To-Do- Liste, die ich irgendwann mal abarbeiten kann.

    Leuchtende Grüße
    Tymmi

  4. #4

    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    94
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    T4 California Coach Bj. 1992, BMW E39 523i LPG, Kawasaki ZZR1200

    Interessen
    Camping, Motorrad, Familie, Haus und Garten

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    06/2009

    Modelljahr
    9

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Grauweiss

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R5 2,5L PD 128KW DPF ab Werk

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Aussenbeleuchtung ala Pupsili

    Hallo,

    bin auch seid langer Zeit auf der Suche nach einer Lösung zur Beleuchtung unter der Markise.

    Nach vielen Infos hatte ich mich zunächst für diese Lösung entschieden:

    Markisen-Beleuchtung á la mopedjunkie

    Dann fand ich eure Lösung und bin ebenfalls stark begeistert.
    Nun weiß ich nicht, welche Lösung ich verbauen soll.

    Deshalb hier ein paar Fragen:
    Bei der Mopedjunkie-Lösung gefällt mir, dass die Beleuchtung abstrahlt und somit den Bereich unter der Markise ausleuchtet.
    Wie ist das bei eurer Lösung, wird der Bereich unter der Markise genügend ausgeleuchtet?

    Bei Mopedjunkie wird das Kabel in den Markisenarmen verlegt. Hier stört mich der extrem kleine Querschnitt des Kabels. Ist der ausreichend?
    Vorteil ist seine Steckverbindung, Kabel kann getrennt und Markise abgenommen werden, Kabel ist nur bei Betrieb der Beleuchtung zu sehen.
    Wie könnte man dies bei eurer Variante lösen? Mich stört das Kabel, welches zu sehen ist (von der Schiebetür zur Markise). Nicht während des Betriebs, sondern wenn ich die Beleuchtung nicht nutze.

    Bei euch hätte ich RGB, wäre bei Mopedjunkie aufgrund der 4adrigen Leitung (da zu dick) nicht möglich.

    Sowohl bei euch wie auch bei Mopedjunkie zieht ihr das Kabel im Bereich der Schiebetür durch die Gummidichtung in den Innenraum. Bei mir sieht es so aus als ob bei dieser Dichtung ein dünnes Kabel nach oben, Richtung Aufstelldach geht. Hat dies schon mal einer von euch überprüft? Ist es evtl. möglich die Leitung bis nach oben und dann von oben wieder nach unten zur Markise zu verlegen? Das Kabel würde dann weniger bis garnicht auffallen.

    Danke im Voraus für eure Antwort(en)
    Andreas

  5. #5
    Hallo Andreas, ich weiss nicht, wen Du ansprichst. Aber bei meiner Lösung kannst Du die Beleuchtung auch dann nutzen, wenn die Markiese gar nicht ausgefahren ist. Eine sehr unauffällige Lösung.
    Ich würde das sofort wieder so machen.
    Gruss
    Chris

    Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk

  6. #6
    Moderator

    Avatar von pupsili
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    Raum ES
    Beiträge
    2.254
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    Fotografie, Mikrokopter, IT, Kiten, Futtern, Kochen, Musik

    Beruf
    PC Heini

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    03/2011

    Modelljahr
    B

    VIN
    01xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 132KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Blumenkohlbereinigt, Climatronic, PDC V/H+Cam, Hinterachsdiff., AHK, Stabi verstärkt Zuziehhilfe, Privacy+Folie RNS510 + DynAudio

    Umbauten
    Seikel Desert HD, Auflastung 3.16t und Motorschutzplatte, Azev R 18", Tom's Heckauszug, CaliCap, CaliCave, Dashcam: Vicovation Marcus 3, Heckbox ala Klaus-TDI, Solaranlage ala pupsili, Markisen-Schmusebeleuchtung

    AW: Aussenbeleuchtung ala Pupsili

    Moin Moin!

    ich habe mal ein paar Dinge in meinem Beitrag aktualisiert bzw. komplettiert, ist jeweils mit einem UPDATE markiert.


    @zzrtreiber:

    Die Lösung von Mopedjunkie ist natürlich (wie immer) erste Sahne und wäre ich so ein Bastelfuchs wie er, hätte ich es vermutlich genauso gemacht. Problem an seiner Lösung ist für mich aber das die Lachtüchte nur Sinn macht wenn die Markise ausgefahren ist. In meinem Fall brauche ich nicht die ganze Markise hell erleuchtet, ich wollte ein angenehmes Licht fürs Ambiente. RGB nicht nur weil es bunt ist sondern von zBsp von Rot keine Mücken angezogen werden, aber man trotzdem noch alles sieht. Wir haben wenn wir Abends draussen sitzen sowieso noch eine Gaslampe auf dem Tisch die ein wunderbares Licht zaubert.

    Wegen dem Kabelquerschnitt, kommt natürlich darauf an was der Streifen für Strom zieht. Du kannst natürlich einen grösseren Querschnitt nehmen hast dann aber auch entsprechend die Löcher und Wege damit zu finden. Wenn Du RGB verlegen willst kannst Du auch anderes Kabel verwenden (zBsp Telefonkabel), das ist schön rund, nicht zu störrig und natürlich besser isoliert. Markise anbohren kommt aber für mich nicht in Frage, rückbaubar muss es sein!

    Wegen dem Stecker, den werde ich natürlich auch noch montieren damit die Markise ohne Stress abgenommen werden kann.


    Chris

  7. #7
    Avatar von ...Hardy
    Registriert seit
    21.12.2014
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    623
    stellt Stellplatz?
    -

    Interessen
    Europa kennen lernen

    Beruf
    Glasermeister

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    26.03.2015

    Modelljahr
    F

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2.0L CR 103 KW BMT

    Zugelassen als
    PKW

    Extras
    nur das nötigste ;-)

    Umbauten
    Heckauszug, Matratze Exped Sim Comfort duo10, Wäschestange 60cm, Calicap, LED Beleuchtung Markise, CaliTisch Vergrößerung, diverse Brandrup´s, große Küchenablage, Calicave, Große LED Beleuchtung im Wohnraum incl. Schränke

    AW: Aussenbeleuchtung ala Pupsili

    Meiner Frau gefällt's. Jetzt muss ich das auch umsetzen




    Gruß aus Leverkusen
    Hardy


  8. #8
    Moderator

    Avatar von pupsili
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    Raum ES
    Beiträge
    2.254
    stellt Stellplatz?
    NEIN

    Interessen
    Fotografie, Mikrokopter, IT, Kiten, Futtern, Kochen, Musik

    Beruf
    PC Heini

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    03/2011

    Modelljahr
    B

    VIN
    01xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Candy-Weiss

    Getriebe
    DSG 7 Gang 4Motion

    Motor
    R4 2,0L CR 132KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Extras
    Blumenkohlbereinigt, Climatronic, PDC V/H+Cam, Hinterachsdiff., AHK, Stabi verstärkt Zuziehhilfe, Privacy+Folie RNS510 + DynAudio

    Umbauten
    Seikel Desert HD, Auflastung 3.16t und Motorschutzplatte, Azev R 18", Tom's Heckauszug, CaliCap, CaliCave, Dashcam: Vicovation Marcus 3, Heckbox ala Klaus-TDI, Solaranlage ala pupsili, Markisen-Schmusebeleuchtung

    Aussenbeleuchtung ala Pupsili

    Die Lampe ist jetzt den 1. Abend an, wir stehen bei relativ schlechtem Wetter auf einem Stellplatz der noch relativ hell erleuchtet is. Ich liebe dieses Teil jetzt schon und kann nicht glauben das ich bisher ganz gut ohne zurechtgekommen bin.

    ImageUploadedByTapatalk1442176347.844774.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1442176365.294629.jpg

    Vor dem Bus ist es angenehm erleuchtet, es scheint auch ins Auto. Keine Mücken. Herrlich. Die Fernbedienung funktioniert bestens auch wenn die Türen geschlossen sind.

    Auf dem Weg nach Südfrankreich sind wir durch schwere Gewitter, über Stunden heftiger dauerregen, der Streifen und die Verbindungen scheinen dem Wasser standgehalten zu haben.

    Wieder mal alles richtig gemacht

    Chris

    Da ich Lactose und Gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als Ausgleich dafür einige Interoleranzen im zwischenmenschlichen Bereich.

  9. #9
    Holzknecht
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    Nahe Stuttgart
    Beiträge
    846
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    Bmw E21,Bmw E30, Bmw E34, Bmw e39, Vw Touareg, Jetzt T5 Cali & Audi A4 B6

    Interessen
    Autos jeglicher Art, Smartphones, Basteleien

    Beruf
    Feinmechaniker

    Fahrzeug
    T5.2 California

    Erstzulassung
    15.6.2012

    Modelljahr
    C

    VIN
    14xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Toffee Brown

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R4 2,0L CR 132KW

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    Umbauten
    Bin lange noch nicht fertig, der Winter ist noch lang...

    Aussenbeleuchtung ala Pupsili

    Eins hat mich dermaßen überzeugt, daß ich heute ebenfalls Vollzug melden kann...
    Die Aussage :
    " Ich Liebe dieses Teil jetzt schon, und kann nicht glauben, daß ich bisher ganz guten ohne zurechtzukommen bin".

    Das ist doch mal ein Wort....
    Kabelführung und verlegung habe ich zwar anders realisiert, aber von außen sieht es genauso (gut&#128522 aus.
    Vielen Dank, Chris, für die Inspiration.
    uploadfromtaptalk1442681153379.jpguploadfromtaptalk1442681198122.jpguploadfromtaptalk1442681317568.jpg
    Geändert von masoze (20.09.2015 um 14:17 Uhr) Grund: Bild eingefügt

  10. #10

    Registriert seit
    23.11.2014
    Beiträge
    94
    stellt Stellplatz?
    -

    Biografie
    T4 California Coach Bj. 1992, BMW E39 523i LPG, Kawasaki ZZR1200

    Interessen
    Camping, Motorrad, Familie, Haus und Garten

    Fahrzeug
    T5.1 California

    Erstzulassung
    06/2009

    Modelljahr
    9

    VIN
    12xxxx

    Dachform
    Camper Aufstelldach California Comfortline/Trendline

    Farbe
    Grauweiss

    Getriebe
    6 Gang Frontantrieb

    Motor
    R5 2,5L PD 128KW DPF ab Werk

    Zugelassen als
    Wohnmobil

    AW: Aussenbeleuchtung ala Pupsili

    Hallo,

    wie hast Du die Kabelführung gelöst?

    Kannst Du bitte Fotos machen - vielen Dank.

    Andreas

Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flexible Solarmodule flexibel um den Cali herum à la pupsili
    Von pupsili im Forum VW California Elektrik
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 20.04.2017, 12:27
  2. Aussenbeleuchtung vor dem Cali
    Von Spiderpig im Forum VW California Diskussionen, Infos und Lösungen
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 10.09.2015, 20:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •