logo sandy

Tom50354

Unsere alten VWCAMPER

Bewerten
Unser erster Camper war ein Joker Bj. 1979. Gekauft haben wir ihn 1988 für 8.000 Mark! Ein Jahr lang sind wir mit ihm als 2,0L 70PS Benziner durch die Gegend getuckert. Da die Benzinpreise jedoch jedes Wochenende stark in den Geldbeutel griffen, bastelten wir einen 50PS Dieselmotor hinein. Der Benziner war jedoch luftgekühlt, der Diesel wassergekühlt. Die Wasserleitungen und die Heizung war der schwierigste Part bei dem Umbau. Aber es hat bei all der Arbeit mächtig spaß gemacht. Auch wenn die Rückfahrt aus Spanien über Andorra mit kleinem Motorboot als Anhang öfters das Kühlwasser überforderte, war es eine schöne Tour.

Bilder unseres T3 Westfalia Joker hier Klick.

Den T3 Joker fuhren wir bis 1993. Verkauft haben wir in wieder für 10.000 Mark! Sehr wertbeständig so ein VW Camper :-).


Im Jahre 1994 und 1995 versuchten wir es mit einem größeren Wohnmobil. Ein richtiger Alkoven sollte das Maß der Dinge sein. Da wir schnelles Reisen noch nicht gewohnt waren, reichte uns auch der 75PS Motor des französischem Grundfahrzeugs mit Campingaufbau von ???? (ich weiß es gar nicht mehr).

Aber ein drittes Auto musste ja nun her, da weder Tom noch Sandy mit dem Karren den Alltag bewältigen wollten. Letztendlich hat im Jahr 1995 das Auto den Geist aufgegeben und wir waren wieder ohne Camper!

Den Sommer 1996 verbrachten wir dann mit unserem PKW in einem Bungalow auf einem spanischen Campingplatz. 3 Wochen an ein und dem gleichen Fleck Urlaub zu machen, war aber gar nicht unser Ding. Ein Camper musste wieder her.

Von Alkoven hatten wir erst mal wieder genug. Wir suchten also wieder einen VW-Bus! :-)

Nach kurzer Suchzeit fanden wir im Frühjahr 1997 auch einen herrlichen Wagen. Leider wieder einen Benziner. Aber diesmal ein 5 Zylinder mit 2,5l Hubraum und sogar mit Automatik, Tempomat und Klima. Mächtig Dampf und Komfort für einen damaligen T4. Der Wagen war von 1994 und für 36.000 Mark unser Eigentum.

Von nun an machte das Reisen wieder richtig Spaß! Hier ein paar Bilder von einer Reise nach Italien (1999) mit dem California.


Im Jahre 2000 verkauften wir dann unseren heiß geliebten California, weil wir uns langsam nach einem Eigenheim umguckten. Der Wagen ging nach Enschede in Holland. Genau an dem Tag, wo ich den Wagen nach Holland lieferte ging da die Feuerwerksfabrik in die Luft. Das war nicht so schön. Ich kassierte schnell unser Geld, und dann nix wie ab nach Hause. Sandra weinte wegen dem California bittere Tränen auf dem Beifahrersitz unseres neuen PKW mit Stern.

Im Jahr 2001 haben wir uns ein Wohnmobil geliehen. 2002 kauften wir uns nur für den Urlaub wieder einen Alkoven. 2003 haben wir das Haus renoviert und konnten nicht fahren. 2004 haben wir gerne auf den Urlaub verzichtet, denn das ganze liebe Geld musste für einen neuen T5 California herhalten.

Wie ihr seht, haben wir alle Höhen und Tiefen mitgemacht. Letztendlich hat es uns wieder zum California geführt.

"Unsere alten VWCAMPER" bei Twitter speichern "Unsere alten VWCAMPER" bei Facebook speichern "Unsere alten VWCAMPER" bei Google speichern

Kategorien
Kategorielos

Kommentare